Seite 32 von 34 ErsteErste ... 223031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 339

Thema: Nachrichten aus der Türkei

  1. #311

  2. Das folgende Mitglied bedankt sich bei TuAF für diesen Post:

    dilay (17.09.2020)

  3. #312
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2020

    Beiträge
    211
    Thanked: 47
    Man kann wirklich stolz auf die türkischen Ingenieure sein. Diese Generation ist innovativ und sehr intelligent. Die Zukunft sieht rosig aus. Weiter so!

  4. #313
    Member Avatar von behindi
    Registriert seit
    Feb 2020

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1,912
    Thanked: 839
    Zitat Zitat von dilay Beitrag anzeigen
    Man kann wirklich stolz auf die türkischen Ingenieure sein. Diese Generation ist innovativ und sehr intelligent. Die Zukunft sieht rosig aus. Weiter so!
    so nen Scheissdreck kann man beim Conrad kaufen und in der behindertenwerkstatt zusammenbasteln lassen!

  5. Die folgenden 4 Mitglieder bedanken sich bei behindi für diesen Post:

    Baresco (17.09.2020), BlackJack (17.09.2020), Elena (17.09.2020), IschschwörSiewar18 (17.09.2020)

  6. #314
    Senior Member Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    17,445
    Thanked: 7256


    Der Scheiß wird einem überall nachgeworfen
    Dieses Land ist wegen kollektiver Verdummung dem Tod geweiht

  7. Das folgende Mitglied bedankt sich bei BlackJack für diesen Post:

    Mops (17.09.2020)

  8. #315
    Member Avatar von behindi
    Registriert seit
    Feb 2020

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1,912
    Thanked: 839
    Technik aus den 80igern. Damals war der Ford Transit für die Türken der Maßstab für Fortschritt, heute ist es Spielzeug den Taiwan vor 30 Jahren schon hergestellt hat^^

  9. #316
    R.i.P Mongolia Avatar von IschschwörSiewar18
    Registriert seit
    Aug 2019

    Ort
    Pontos
    Beiträge
    943
    Thanked: 248

  10. #317
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2020

    Beiträge
    211
    Thanked: 47
    Hier gibt es auch ein Artikel dazu. Der Istanbuler Verkehr würde aufjedenfall davon profitieren Sehr spannend das Ganze



    Turkey Tests first indigenous flying car 'Cezeri'

    065B310B-585E-47B2-AED9-B29469A7A5B2.jpeg
    „We will make more advanced prototypes in the upcoming process, and perform flights with a human [on board],”

    https://www.hurriyetdailynews.com/am...-cezeri-158306
    Geändert von dilay (17.09.2020 um 12:53 Uhr)

  11. #318
    Junior Member Avatar von Žile
    Registriert seit
    Aug 2020

    Beiträge
    256
    Thanked: 50
    16.09.2020, 12:05 Uhr
    Gas-Streit im östlichen Mittelmeer
    Schluss mit Waffen und EU-Millionen für die Türkei!
    Die Türkei ist nach China und Russland der nächste große Problemfall für die EU. Trotzdem erhält sie noch EU-Vorbeitrittshilfen. Ein Kommentar. STEPHAN-ANDREAS CASDORFF

    Das ist jetzt mal nicht übertrieben: Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei sind „am Scheideweg“. So hat es EU-Außenbeauftragter Josep Borrell im Parlament gesagt, angesichts der – freundlich ausgedrückt – Spannungen im östlichen Mittelmeer. Aber bei Weitem nicht nur deshalb.

    Denn so sieht’s aus: Präsident Recep Tayyip Erdogan drangsaliert seit Jahren die Opposition, die Menschenrechte sind schon lange auf dem Hund, die Lage der Justiz ist beklagenswert.

    Dazu kommt:

    ANZEIGE

    Erdogans Türkei führt Krieg in Syrien und im Irak.

    Er zündelt in Libyen, im Libanon, in Bergkarabach und Armenien.

    Die Türkei rollt der palästinensischen Hamas und den iranischen Mullahs demonstrativ den roten Teppich aus.

    Dass das Land dennoch Hunderte Millionen Euro EU-Vorbeitrittshilfen bekommt, von Waffen zu schweigen – kein Thema? Aber sicher doch.

    Und zwar das nächste große, nach China und Russland. Diesen beiden Staaten ist mit der Türkei gemein, dass sie allesamt von Autokraten geführt werden.

    Bisher hat die EU die Feindseligkeiten im östlichen Mittelmeer, die Bedrohung zweier ihrer Mitglieder, Zypern und Griechenland, nicht einmal mit einer Sanktionsdrohung beantwortet. Kommende Woche wollen die Staats- und Regierungschefs über das Thema Türkei und Sanktionen beraten. Zeit wird’s.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../26189932.html



    Komsu's, Sanktionen wären sehr schlecht, vielleicht solltet ihr lieber verhandeln anstatt euch mit zwei EU Länder anzulegen, sie haben eben die komplette EU hinter sich als volles Mitglied. Türkei brauch keine Angst haben im militärischen Sinn, aber muss auf ihre Wirtschaft achten.

    Vielleicht ist es auch Zeit Erdogan mal abzulösen, der hat Türkei wirtschaftlich hochgebracht, 10-15 Jahre eine gute Zeit, keine Frage. aber die Zeiten haben sich geändert, das Weltbild über die Türkei hat sich ebenfalls die leztzten 4-5 Jahre stark verschlechtert unter Erdogan. Vielleicht sollte man ein Nachfolger suchen? Was denkt ihr?
    Geändert von Žile (17.09.2020 um 13:03 Uhr)

  12. #319
    allekleinepimmelauserich Avatar von Mops
    Registriert seit
    Mar 2018

    Beiträge
    36
    Thanked: 20
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    Der Scheiß wird einem überall nachgeworfen
    und wieso hat diese türkische ingenieurskunst keine räder als auto? und weshalb feiern die türken das wie eine mondlandung?

    das leben ist eine illusion, hervorgerufen durch alkoholmangel

  13. #320
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2020

    Beiträge
    211
    Thanked: 47
    Zile, mir persönlich ist es egal wer an der Macht ist. Aussenpolitisch wird nichts aendern. Dieses Problem gibt es seit Jahren. Als die Türken in Zypern und Kardak landeten waren die Linken an der Macht. Sie können sogar bei diesem Thema agressiver sein. Die Opposition möchte sogar die 12 Inseln wieder türkisieren. Wie auch immer solange Griecheland auf die 12 Seemeilen beharrt wird es kein Dialog geben. Wenn die Türkei deswegen sanktioniert wird, dann wird Griecheland ein grosses Flüchtlingsproblem haben also ein noch grösseres als sie es heute schon haben. Es werden nur Verlierer geben und Griechenland wird der grösste Verlierer sein. Sie werden also nichts erreichten. Sie werden weder ihre Seegrenzen ausweitern können noch werden sie die Flüchtlinge los.
    Geändert von dilay (17.09.2020 um 14:03 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •