Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: "SCUM-Society for Cutting Up Men/GesellschaftzurZerstückelung vonMännern"

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Jun 2019

    Beiträge
    30
    Thanked: 15

    "SCUM-Society for Cutting Up Men/GesellschaftzurZerstückelung vonMännern"

    Ich habe letztens angefangen einen Text zu lesen (bin noch nicht fertig), der von Valerie Solanas stammt - der radikalen Feministin, die ein paar Männer angeschossen hat. - Das "SCUM Manifesto" (Society for Cutting Up Men/Gesellschaft zur Zerstückelung von Männern).

    Sie schreibt, Männern würde ein X-Chromosom fehlen und dass sie deswegen einfach nur unvollständige Frauen wären. Sie hebt Eigenschaften hervor, die "typisch weiblich" sind wie zB sozial & kreativ zu sein und bezeichnet Männer als emotionale Krüppel. Weiterhin behauptet sie, dass Männer alles tun würden um Sex zu haben - und sie würden auch mit Frauen schlafen, die sie verachten. Das Geldsystem müsse abgeschafft werden und diene nur den Männern dazu, die Frauen zu unterdrücken. Und die Männer täten das alles, weil sie Frauen sein möchten. Sie sind neidisch auf die Vagina. Ich poste euch den Link zur PDF-Datei, falls ihr das nachlesen möchtet (ist kostenlos und es sind nur 29 PDF-Seiten).

    Ich frage mich in diesem Zusammenhang, ob sie das satirisch/ironisch meint und einfach alles umkehrt - wie zB den Penisneid (Freud) in den Vaginaneid. Und auch, dass der Mann eine unvollständige Frau ist - wurde ja früher behauptet, die Frau wäre ein unvollständiger Mann (Aristoteles oder so?). Sie hebt die sozialen Eigenschaften der Frau hervor - schon immer bis heute wird ja eher das Rationale geschätzt und Emotionen als hinderlich wahrgenommen. Soziale Berufe "Frauenberufe" werden schlechter bezahlt. - Ich kann mir deswegen vorstellen, dass sie es als Satire gemeint hat. Andererseits klingt ihr Text wirklich krank und lässt vermuten, dass sie leicht gestört war (sie war ja auch in der Klapse).


    Link zum Text
    http://www.angelfire.com/theforce/so...M-Manifest.pdf


    Jedenfalls stark verstörend, lol.

  2. Das folgende Mitglied bedankt sich bei lousalome für diesen Post:

    Filanja (07.06.2019)

  3. #2
    ΓΕΙΑ ΜΑΣ! Avatar von Greco
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3,217
    Thanked: 1323
    Quatsch...….ne ganz normale Frau, wie man sie kennt.

  4. #3
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    7,097
    Thanked: 4361
    ob mann oder frau ist latte wie hose sieht man an den weiblichen staatsführern das nix besser wird ....war auch nie der fall in der geschichte ...der charakter macht den unterschied net der tuki oder die mumu ....
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  5. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Legija für diesen Post:

    lousalome (07.06.2019)

  6. #4
    Junior Member Avatar von Remzudin
    Registriert seit
    May 2018

    Beiträge
    856
    Thanked: 322
    Zitat Zitat von lousalome Beitrag anzeigen
    Ich habe letztens angefangen einen Text zu lesen (bin noch nicht fertig), der von Valerie Solanas stammt - der radikalen Feministin, die ein paar Männer angeschossen hat. - Das "SCUM Manifesto" (Society for Cutting Up Men/Gesellschaft zur Zerstückelung von Männern).

    Sie schreibt, Männern würde ein X-Chromosom fehlen und dass sie deswegen einfach nur unvollständige Frauen wären. Sie hebt Eigenschaften hervor, die "typisch weiblich" sind wie zB sozial & kreativ zu sein und bezeichnet Männer als emotionale Krüppel. Weiterhin behauptet sie, dass Männer alles tun würden um Sex zu haben - und sie würden auch mit Frauen schlafen, die sie verachten. Das Geldsystem müsse abgeschafft werden und diene nur den Männern dazu, die Frauen zu unterdrücken. Und die Männer täten das alles, weil sie Frauen sein möchten. Sie sind neidisch auf die Vagina. Ich poste euch den Link zur PDF-Datei, falls ihr das nachlesen möchtet (ist kostenlos und es sind nur 29 PDF-Seiten).

    Ich frage mich in diesem Zusammenhang, ob sie das satirisch/ironisch meint und einfach alles umkehrt - wie zB den Penisneid (Freud) in den Vaginaneid. Und auch, dass der Mann eine unvollständige Frau ist - wurde ja früher behauptet, die Frau wäre ein unvollständiger Mann (Aristoteles oder so?). Sie hebt die sozialen Eigenschaften der Frau hervor - schon immer bis heute wird ja eher das Rationale geschätzt und Emotionen als hinderlich wahrgenommen. Soziale Berufe "Frauenberufe" werden schlechter bezahlt. - Ich kann mir deswegen vorstellen, dass sie es als Satire gemeint hat. Andererseits klingt ihr Text wirklich krank und lässt vermuten, dass sie leicht gestört war (sie war ja auch in der Klapse).


    Link zum Text
    http://www.angelfire.com/theforce/so...M-Manifest.pdf


    Jedenfalls stark verstörend, lol.

    Auf jeden Fall hat sie in vielen hinsichten nicht unrecht,ihr Hass auf Männer ist berechtigt.
    Es widert sogar mich als Mann zu sehen,was für kranke Schweine es auf dieser Welt gibt.
    Ich verstehe diese Frau und hat sie meine vollste Unterstützung,wenn sie ein paar Männer
    zerstückeln will.
    Eigentlich sollte jede Frau ein Messer unter dem Kopfkissen haben und warten
    bis der Zuhälter einschläft.
    Ein Stich in die linke Hauptschlagader am Hals reicht aus,und er wacht nicht mehr auf.

  7. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Remzudin für diesen Post:

    Filanja (07.06.2019), lousalome (08.06.2019)

  8. #5
    Senior Member Avatar von Filanja
    Registriert seit
    Mar 2018

    Beiträge
    11,282
    Thanked: 3844
    Sie hat völlig Recht ich wurde hier auch schon zig mal angegriffen wegen Vaginaneid... und wie Remzu sagt... man sollte Frauen bewaffnen...
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Ich verstehe mich ohnehin nur mit ganz wenigen Griechen, weil die meisten Penner und Hartzer sind, Drogenabhängige und Zocker......

  9. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Filanja für diesen Post:

    lousalome (08.06.2019), Remzudin (07.06.2019)

  10. #6
    die frau scheint aber auch ne ziemlich harte kindheit und jugend gehabt zu haben, missbrauch, gewalt etc.
    das mit dem 2ten X chromosom ist aber schwachsinn, da dieses selbst bei frauen inaktiviert wird und man nur eins braucht. (https://de.wikipedia.org/wiki/X-Inaktivierung).
    aber beispielweise die genetialien von menschen sehen ganz am anfang der entwicklung eher wie ne vagina aus, da sich männliche und weibliche embryonen ne zeitlang gleich entwickeln und erst ab einem gewissen punkt das Y chromosom dann dazu führt das ein penis entsteht usw, ob sie das wusste, who knows..

  11. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Jon Snow für diesen Post:

    Filanja (08.06.2019), lousalome (08.06.2019)

  12. #7
    Ob die Welt besser und fortschrittlicher mit einer "Amazonenherrschaft" wäre ist unklar oder meiner Meinung eher unwahrscheinlich. Man kann jedoch behaupten, dass die testosteronbedingte Aggressivität der Männer zum heutigen Fortschritt geführt hat. Viele Errungenschaften die die Menschen weiterbrachten haben ihren Ursprung im Krieg oder für den Krieg, bei welchen fast immer die Männer die Aggressoren sind. Das ist halt in unserer DNA verankert, wir sind im Endeffekt nur Tiere die um ihr Revier, das Überleben und um Paarungspartner kämpfen und töten um unsere DNA weitergeben zu können. Also ein Trick der Biologie dass die Gene überleben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •