Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Russland unter den Sanktionen ......

  1. #1
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    7,097
    Thanked: 4361

    Post Russland unter den Sanktionen ......

    Deutsche Unternehmen investierten 2018 mehr als drei Milliarden Euro in Russland – das ist der höchste Wert seit der Finanzkrise 2008-2009.
    Trotz westlicher Sanktionen haben deutsche Firmen im vergangenen Jahr die höchste Summe seit der Finanzkrise 2008-2009 in die russische Wirtschaft investiert, wie die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) in Moskau unter Berufung auf neueste Zahlen der Bundesbank mitteilte. „Neben Großprojekten wie Nord Stream 2 sind es gerade deutsche Mittelständler und Familienbetriebe, die Chancen erkennen, die der große russische Markt bietet“, sagt der AHK-Vorstandsvorsitzende Matthias Schepp. Der seit 2014 stark abgewertete Rubel macht Investitionen im größten Flächenstaat der Erde attraktiv.

    Die Bundesbank hat in ihrer Endberechnung die deutschen Netto-Direktinvestitionen in Russland im Jahr 2018 um mehr als eine Milliarde Euro nach oben korrigiert – auf 3,26 Milliarden Euro. In den vorläufigen Berechnungen ging die Bundesbank davon aus, dass 2,1 Milliarden Euro investiert wurden.

    https://russland.ahk.de/infothek/new...hen-wieder-an/



    viele raffen wie wichtig russland net nur für deutschland sondern ganz europa ist und trotzdem herrscht ne russophobe stimmung in deutschland dank der politik und der medien ....
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  2. #2
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    7,097
    Thanked: 4361
    russland hat trotz der sanktionen sehr viele fortschritte verbucht ....hier was aus nem anderen forum

    - Im Sankt Petersburger Forschungsinstitut "Krylow" haben russische Ingenieure eine eigene Software für die Diagnostik von modernster Schiffselektronik entwickelt. Damit müssen russische Schiffe die Diagnostik nicht mehr im westlichen Ausland durchlaufen.

    - In der Saison 2016/2017 war Russland der weltweit größte Exporteur von Weizen. Der Spitzenreiter vom Vorjahr, die USA, konnte überholt werden.

    - In Belgorod wurde eine halbstaatliche Poliklinik mit modernster, medizinischer Ausstattung eröffnet.


    - In der Oblast Kursk wurde die russlandweit größte Aufzuchtfarm für Champignons eröffnet. Im Jahr 2018 werden hier schätzungsweise 12.000 Tonnen Champignons produziert, was einen großen Schritt in die Unabhängigkeit von Pilzimporten aus dem Ausland darstellt. Durch die Eröffnung der Aufzuchtfarm wurden 400-450 neue Arbeitsplätze geschaffen.

    - In Tjumen begann der Neubau einer Pharmafabrik, die Hormonpräparate herstellen wird. Damit sollen westliche Importe weitestgehend ersetzt werden.

    - Das russische IT-Unternehmen "Basalt" hat das Betriebssystem "OC Simply Linux 8" programmiert und zum kostenlosen Download bereitgestellt. Es soll die russische Alternative zum US-Produkt Microsoft Windows darstellen.

    - Im Süden der Republik Jakutien wurde eine neue Goldgrube eröffnet, die sich seit 2015 im Bau befand. Jährlich sollen bis zu 2 Tonnen Gold abgebaut und 500 Menschen beschäftigt werden.

    - Der russische Verkehrsminister Maksim Sokolow verlautbarte, dass die Autobrücke vom russischen Festland zur Krim zu 75% fertig sei. Der Eröffnungstermin im kommenden Jahr stehe.

    - In der Region Kamtschatka haben Forscher ein völlig neues Mineral entdeckt. Es trägt den Namen "Natalijamalikit", da die Entdeckerin Natalija Malik heißt.

    - Am Weltraumbahnhof Baikonur hat die Rakete "Sojus-2.1a" einen erfolgreichen Start hingelegt.

    - In der russischen Zentralbank wurde die Entscheidung gefällt, die Bewertung der westlichen Ratingagenturen Fitch, Moody's und S&P bei staatlichen Regulierungen nicht länger zu berücksichtigen. i

    - Die Duma beschloss, das Einbürgerungsverfahren für ukrainische Staatsangehörige zu vereinfachen. Russische Behörden stehen derzeit vor einer Flut von Einbürgerungsanträgen von Ukrainern. Nach Meinungsumfragen wollen Millionen von Ukrainern die russische Staatsbürgerschaft.

    - Russlands Außenhandelsbilanz für den Zeitraum Januar bis Juni 2017 ist positiv und um 35,4% angewachsen.

    - Russlands Industrieproduktion ist im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent gewachsen.

    - Die russische Fluggesellschaft "Aeroflot" siegte erstmals bei den Airline Strategy Awards 2017 in London.

    - Eröffnung einer modernen Tierfutterfabrik in Kaliningrad.

    - In der Oblast Wologda wurde eine Holzverarbeitungsfabrik eröffnet. Das gesamte Investitionsvolumen lag bei 1,2 Milliarden Rubel.

    - In Stupino (Oblast Moskau) wurde eine Akademie für Finanz- und Rechtswissenschaften eröffnet.

    - Die neue, große Fleischverarbeitungsfabrik in der Oblast Tambow ist ein großer Schritt, um Russland in 3-4 Jahren von ausländischen Fleischimporten unabhängig zu machen.

    - Neueröffnung eines Terminals am nationalen Flughafen Anapa (Region Krasnodar). Das Terminal wurde ganze 11 Monate VOR der geplanten Eröffnung fertiggestellt. Damit einen schönen Gruß an den Flughafen Berlin-Brandenburg
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  3. #3
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    7,097
    Thanked: 4361
    ich denke das es ein riesen fehler war einem land wie russland sanktionen zu verpassen damit stärkt man russland nur und schwächt sich selbst da man einen grossen zuverlässigen partner verliert .....russland hat alles um sein eigens ding durchzuziehn und an der spitze putin ders einfach drauf hat ...
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •