Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Der Dokumentationen- Thread

  1. #61
    Pausiert. Bitte keine PN! Avatar von Mühlhiasl
    Registriert seit
    Mar 2018

    Beiträge
    9,644
    Thanked: 3388
    I fuqishëm vërtet nuk është ai që mban gurin e rëndë, por ai, që mban gjithmonë fjalën e dhëne

  2. #62
    Master Blaster Avatar von leptirica
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    1,075
    Thanked: 973
    ich hab gestern diese Netflix-Doku 'One of us" über drei ehemalige chassidischen Juden aus Brooklyn abgebrochen, da in dieser "Doku" hauptsächlich geschwiegen wird.
    Der Einblick den man in den Alltag von ultraorthodoxen Juden erhält, ist minimal. Klar, häusliche Gewalt, Kontrolle durch die Gemeinschaft und wieso diese drei PErsonen ihre Gemeinden verlassen haben, wird kurz erläutert- ABER: über die Ursachen dieses Extremismus im chassidischen Alltag wird einfach NICHTS gesagt. Überhaupt nicht wie die so leben und was die den ganzen Tag machen (männer bzw. Frauen).., Rituale, Traditionen etc...
    Und wie es so ist als Aussteiger zurecht zukommen, immerhin sind die bis zu ihrem Bruch mit der Gemeinschaft von allem Weltlichen abgeschnitten: Sprache (es wird ja hauptsächlich Jiddisch gesprochen), Bildung, Internet, soziale Interaktion...

    Einer dieser Abtrünnigen wird drogensüchtig und dann gehts eigentlich nur mehr um seinen Absturz und ratet mal, der hält auch fast nur die Klappe. Bis auf melodramatische Musik nicht viel rauszuholen

    Die weibliche Aussteigerin sagt in einem Moment: "im Judentum dringt nichts nach außen".
    Naja, in dieser Doku auch nicht...

    spart euch die Zeit, falls ihr vorhattet sie zu sehen, ich bin echt enttäuscht...

  3. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei leptirica für diesen Post:

    beba (17.10.2018), BlackJack (17.10.2018), Mühlhiasl (17.10.2018)

  4. #63
    Finde die sind voll ekelig, die Frauen nur am Gebären und Essen machen, die bärtigen Mistkerle den ganzen Tag nur am religiösen Krempel "studieren", die werden Israel mehr schaden als alle Araber zusammen. Am meisten freut mich wenn sie immer mal wieder bei Demos von der Polizei in die Fresse bekommen.

    Aber gute Tänzer sind sie




  5. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei BlackJack für diesen Post:

    beba (17.10.2018), Mühlhiasl (17.10.2018)

  6. #64
    Pausiert. Bitte keine PN! Avatar von Mühlhiasl
    Registriert seit
    Mar 2018

    Beiträge
    9,644
    Thanked: 3388
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    ich hab gestern diese Netflix-Doku 'One of us" über drei ehemalige chassidischen Juden aus Brooklyn abgebrochen, da in dieser "Doku" hauptsächlich geschwiegen wird.
    Der Einblick den man in den Alltag von ultraorthodoxen Juden erhält, ist minimal. Klar, häusliche Gewalt, Kontrolle durch die Gemeinschaft und wieso diese drei PErsonen ihre Gemeinden verlassen haben, wird kurz erläutert- ABER: über die Ursachen dieses Extremismus im chassidischen Alltag wird einfach NICHTS gesagt. Überhaupt nicht wie die so leben und was die den ganzen Tag machen (männer bzw. Frauen).., Rituale, Traditionen etc...
    Und wie es so ist als Aussteiger zurecht zukommen, immerhin sind die bis zu ihrem Bruch mit der Gemeinschaft von allem Weltlichen abgeschnitten: Sprache (es wird ja hauptsächlich Jiddisch gesprochen), Bildung, Internet, soziale Interaktion...

    Einer dieser Abtrünnigen wird drogensüchtig und dann gehts eigentlich nur mehr um seinen Absturz und ratet mal, der hält auch fast nur die Klappe. Bis auf melodramatische Musik nicht viel rauszuholen

    Die weibliche Aussteigerin sagt in einem Moment: "im Judentum dringt nichts nach außen".
    Naja, in dieser Doku auch nicht...

    spart euch die Zeit, falls ihr vorhattet sie zu sehen, ich bin echt enttäuscht...
    Ja hab sie auch nur bis zur Hälfte gesehen.... langweiliges gehts kaum noch.... da kann man besseres auf Youtube zu dem Thema finden...
    I fuqishëm vërtet nuk është ai që mban gurin e rëndë, por ai, që mban gjithmonë fjalën e dhëne

  7. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Mühlhiasl für diesen Post:

    leptirica (18.10.2018)

  8. #65
    Pausiert. Bitte keine PN! Avatar von Mühlhiasl
    Registriert seit
    Mar 2018

    Beiträge
    9,644
    Thanked: 3388
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Finde die sind voll ekelig, die Frauen nur am Gebären und Essen machen, die bärtigen Mistkerle den ganzen Tag nur am religiösen Krempel "studieren", die werden Israel mehr schaden als alle Araber zusammen. Am meisten freut mich wenn sie immer mal wieder bei Demos von der Polizei in die Fresse bekommen.

    Aber gute Tänzer sind sie




    Und die Musik, Jiddisch und die Mäntel und Hüte findich auch gut... hat was... aber der Rest absolute Katastrophe
    I fuqishëm vërtet nuk është ai që mban gurin e rëndë, por ai, që mban gjithmonë fjalën e dhëne

  9. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Mühlhiasl für diesen Post:

    BlackJack (17.10.2018)

  10. #66
    Da fällt mir ein habe vor paar Wochen einen ganz interessanten Film über eine jüdische Familie glaube in England gesehen, mit Rachel Weisz die ich mag:



    ... und wundere mich gerade über FSK 0, im Film gibt es eine ziemlich heftige Lesbenszene

  11. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei BlackJack für diesen Post:

    beba (17.10.2018), Mühlhiasl (17.10.2018)

  12. #67
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    6,969
    Thanked: 3276
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    krass hat der viel zugenommen hahah
    aber ihm gesicht sieht man iwie immer gesünder aus wenn man paar kilos zuviel hat. glättet die falten aus



    der wohlt bekannteste porno-darsteller der heutigen zeit, johnny sins hat sogar einen youtube kanal. hab mal paar videos von ihm gesehen,
    zeigt so von seinem leben, alltag, fitness usw. der ist total am boden geblieben und ein ganz normaler mensch. würde man so im ersten moment gar nicht denken
    das der schon über 500 pornos gedreht hat lol

    Hab seinen Kanal gefunden "SinsTV" er ist genauso wie du ihn beschreibst...

    konnte aber nicht widerstehen, ihn auch bei der "Arbeit" zu sehen.....naja Jon, das ist schon ein ganz anderes Genre^^ und irgendwie so, wie wenn man Mick Jagger mit Justin Bieber vergleichen würde....

    Rocco ist eine Legende. Viele rissen sich darum, mit ihm auf dem Set zu sein, obwohl seine Produktionen extrem waren (auch viel Gewalt, Rim-Job etc.- er hat den rough sex zum Mainstream gemacht)...so manche Standbilder, insb. von den Gruppensexszenen, schauen wie Gemälde aus....es hat schon eine ziemlich eigene Ästhetik.....

    Und Johnny ist so der Typ von neben an...
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  13. Das folgende Mitglied bedankt sich bei beba für diesen Post:

    BlackJack (17.10.2018)

  14. #68
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    6,969
    Thanked: 3276
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    ich hab gestern diese Netflix-Doku 'One of us" über drei ehemalige chassidischen Juden aus Brooklyn abgebrochen, da in dieser "Doku" hauptsächlich geschwiegen wird.
    Der Einblick den man in den Alltag von ultraorthodoxen Juden erhält, ist minimal. Klar, häusliche Gewalt, Kontrolle durch die Gemeinschaft und wieso diese drei PErsonen ihre Gemeinden verlassen haben, wird kurz erläutert- ABER: über die Ursachen dieses Extremismus im chassidischen Alltag wird einfach NICHTS gesagt. Überhaupt nicht wie die so leben und was die den ganzen Tag machen (männer bzw. Frauen).., Rituale, Traditionen etc...
    Und wie es so ist als Aussteiger zurecht zukommen, immerhin sind die bis zu ihrem Bruch mit der Gemeinschaft von allem Weltlichen abgeschnitten: Sprache (es wird ja hauptsächlich Jiddisch gesprochen), Bildung, Internet, soziale Interaktion...

    Einer dieser Abtrünnigen wird drogensüchtig und dann gehts eigentlich nur mehr um seinen Absturz und ratet mal, der hält auch fast nur die Klappe. Bis auf melodramatische Musik nicht viel rauszuholen

    Die weibliche Aussteigerin sagt in einem Moment: "im Judentum dringt nichts nach außen".
    Naja, in dieser Doku auch nicht...

    spart euch die Zeit, falls ihr vorhattet sie zu sehen, ich bin echt enttäuscht...


    Hier nicht der richtige thread, aber es gibt ein ganz gutes Buch von einer "Aussteigerin"....ist halt schon sehr krass alles, was sie beschreibt...deswegen war das Buch auch ein ziemlicher Skandal..

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...erhindern.html
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  15. Das folgende Mitglied bedankt sich bei beba für diesen Post:

    leptirica (18.10.2018)

  16. #69
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  17. #70
    555-333 Avatar von Baresco
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    shqiperia i madhe
    Beiträge
    763
    Thanked: 358
    iwie nur schrott in den kinos

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •