Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Thema: Irgendwann nach Corona

  1. #1
    Senior Member Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    14,415
    Thanked: 6006

    Irgendwann nach Corona

    Drüben wird diskutiert von angeblchen "Fehlentwicklungen" der Gesellschaft und sonstigen an den Haaren herbeigezogenen Erkenntnissen was man alles anders machen muss in der post-Corona-Zeit ... ich kann das Geheule überhaupt nicht nachvollziehen, Viren sind nunmal da, und sie verbreiten sich durch soziales Beisammensein, ist doch genau das was alle predigen, z.B. alte Leute nicht ins Heim abzuschieben und sich selbst und andere (sogar Migranten, Genderunentschlossene und Serben) nicht zu isolieren.

    Also was zum Teufel haben wir grundsätzlich falsch gemacht, außer Großhaufenmacher nicht am Hamstern von Klopapier zu hindern?

  2. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei BlackJack für diesen Post:

    beba (22.03.2020), Dissention (22.03.2020), Mühlhiasl (22.03.2020)

  3. #2
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    8,365
    Thanked: 3803
    Ich kann noch nichts dazu beitragen, weil ich mir nicht sicher bin, ob nicht gerade ich diesen (dekadenten) Zeiten mit Pseudoproblemchen extrem hinterherheulen werde....
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  4. Das folgende Mitglied bedankt sich bei beba für diesen Post:

    BlackJack (22.03.2020)

  5. #3
    Banned Avatar von Elena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    3,306
    Thanked: 1180
    Zum umdenken und für Veränderungen ist immer tag- täglich ein guter Zeitpunkt...aber was weiß ich schon...habe ja nicht so den Durchblick wie BJ...
    Manchmal ist der richtige Weg nicht der einfachste Weg

  6. #4
    Senior Member Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    14,415
    Thanked: 6006
    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Zum umdenken und für Veränderungen ist immer tag- täglich ein guter Zeitpunkt...aber was weiß ich schon...habe ja nicht so den Durchblick wie BJ...
    Die Frage ist doch einfach: was sollen wir falsch gemacht haben? Und was soll man ändern um Viruserkrankungen zu verhindern?

  7. #5
    Banned Avatar von Elena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    3,306
    Thanked: 1180
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch einfach: was sollen wir falsch gemacht haben?
    Wenn Desinfektiosmittel schwer zu bekommen sind, weil ein Wirkstoff ausgeht, wenn Schutzkleidung fehlt, weil nicht verfügbar, wenn Medikamente, z.B Jodtabletten auch lange Lieferzeiten haben, wenn LKW´s mit Waren nicht nur Lebensmittel an den europäischen Grenzen festhängen...ist das nicht ein Zeichen, das etwas falsch läuft?
    Manchmal ist der richtige Weg nicht der einfachste Weg

  8. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Elena für diesen Post:

    Mühlhiasl (22.03.2020)

  9. #6
    Senior Member Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    14,415
    Thanked: 6006
    Nein ist es nicht, man kann nicht alles beliebig vorrätig halten nur weil irrationale Gurken Panik-Hamsterkäufe gemacht werden, das ist individuelles Versagen von Hysterikern. Ein Fehler der Supermärkte war höchstens, dass sie nicht gleich Höchstmengen eingeführt haben.

  10. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei BlackJack für diesen Post:

    Achilles TH (23.03.2020), beba (22.03.2020)

  11. #7
    Banned Avatar von Elena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    unter der Brücke
    Beiträge
    3,306
    Thanked: 1180
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht, man kann nicht alles beliebig vorrätig halten nur weil irrationale Gurken Panik-Hamsterkäufe gemacht werden, das ist individuelles Versagen von Hysterikern. Ein Fehler der Supermärkte war höchstens, dass sie nicht gleich Höchstmengen eingeführt haben.
    Es geht mir um Kliniken, Altenheime, die brauchen Desinfektionsmittel, Schutzkleidung um eine Ausbreitung zu verhindern, und um sich selbst zu schützen.
    Manchmal ist der richtige Weg nicht der einfachste Weg

  12. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Elena für diesen Post:

    Mühlhiasl (22.03.2020)

  13. #8
    Senior Member Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    14,415
    Thanked: 6006
    Zitat Zitat von Elena Beitrag anzeigen
    Es geht mir um Kliniken, Altenheime, die brauchen Desinfektionsmittel, Schutzkleidung um eine Ausbreitung zu verhindern, und um sich selbst zu schützen.
    Wo ist es abgeblieben? Und was sollen wir daran ändern? Ihre Vorräte managen sie selber.

    Wenn ich mir die Situation draußen ansehe: nicht einer mit Mundschutz, gefühlt 1% mit Handschuhen, es werden kaum Mindestabstände eingehalten, Obst in die ungeschützten Hände genommen und hin und her gedreht

  14. #9
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    3,118
    Thanked: 1781
    China übernimmt nach der Krise.

  15. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Vatrena für diesen Post:

    amerigo (22.03.2020), DarkoRatic (22.03.2020)

  16. #10
    Ihr müsst mehr auf die Stimme der Vernunft hören, das tut ihr alle nicht, weil euch vom Hypnose-Gerät und Götzen, das TV, ordentlich das Hirn gewaschen und mit euren Gefühlen manipuliert wird. Ihr seid total paralysiert im Denken und Fühlen. Ihr traut euch ja nicht mal was Anderes zu denken, als das was aus der Glotze kommt. Typisch sektiererisches Verhalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •