Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: ADHS oder ADS und Schule

  1. #1
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    8,593
    Thanked: 3918

    ADHS oder ADS und Schule

    Von Trop weiß ich, dass er das hat....wer noch?

    Wie ging es euch in der Schule....was war das besondere an euerer Situation?

    Was würdet ihr eueren Eltern jetzt sagen bzw. was war das Schlimmste, was man euch angetan hat?
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  2. Die folgenden 4 Mitglieder bedanken sich bei beba für diesen Post:

    Dissention (24.05.2020), Legija (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020), Trop (27.05.2020)

  3. #2
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    8,212
    Thanked: 4984
    ich war auf ner türkischen realschule ..türkisch deshalb weil damals 60% türken auf der schule waren und sie die erste realschule war die türkisch wie koranunterricht gab an denen ich garantiert nie teilgenommen hab ^^ war der coolste typ auf der schule und wurde von allen geliebt zumindest hab ich das so gesehen wenn ich cool wie auf schienen jeden morgen in die schule marschierte und high fives verteilte wie paar schellen ^^ früher hat man zu jugendlichen die net still sitzen konnten zappel phillip gesagt bzs sie hätten das syndrom hab von adhs erst viel später gehört ....ich glaub nur der schlusssatz passt zum thema oder lol egal i need attention ^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  4. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Legija für diesen Post:

    beba (24.05.2020), Dissention (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020)

  5. #3
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    8,593
    Thanked: 3918
    Jungs brauchen viel Aufmerksamkeit... viele ein Leben lang...
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  6. Die folgenden 4 Mitglieder bedanken sich bei beba für diesen Post:

    Dissention (24.05.2020), Legija (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020), Trop (27.05.2020)

  7. #4
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    8,212
    Thanked: 4984
    Zitat Zitat von beba Beitrag anzeigen
    Jungs brauchen viel Aufmerksamkeit... viele ein Leben lang...


    das problem bei mir ist... net ich hab die spotlights gewählt sie leuchten einfach durchgehend auf mich ....^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  8. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Legija für diesen Post:

    beba (24.05.2020)

  9. #5
    Untermenschuser Avatar von Zafr Kancija
    Registriert seit
    Jan 2018

    Beiträge
    2,445
    Thanked: 947
    Ich werde dich brechen, wie auch ich einst gebrochen wurde, und dann, eines Tages, wirst du es verstehen.

    Als ich einige Jahre später meinen ersten Schultag hatte, wusste ich Bescheid. Nichts konnte mir mehr was anhaben. Und es gab keinen Grund mehr Angst zu haben.
    Untermenschuser

  10. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Zafr Kancija für diesen Post:

    beba (24.05.2020), pupak (26.05.2020)

  11. #6
    Jugo-Cobra Avatar von beba
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    8,593
    Thanked: 3918
    Zitat Zitat von Zafr Kancija Beitrag anzeigen
    Ich werde dich brechen, wie auch ich einst gebrochen wurde, und dann, eines Tages, wirst du es verstehen.

    Als ich einige Jahre später meinen ersten Schultag hatte, wusste ich Bescheid. Nichts konnte mir mehr was anhaben. Und es gab keinen Grund mehr Angst zu haben.
    Es klingt aber furchtbar, was man dir da angetan hat...nie könnte ich so mit einem Kind sprechen...
    "τὸ ἀδικεῖν τοῦ ἀδικεῖσθαι κάκιον" Πλάτων

    es wird nach symphatie verwarnt dat is kla. aber scheiss drauf die verwarnungen haben so oder so keinen wert hehe sie sollen nur zeigen das man nicht "brav" war montesori-behinderten style. @ Baresco

  12. #7
    Habe weder ADHS, noch habe ich je eine Schule besucht.
    H grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    the courage to change the things I can, and the wisdom to know the difference.

  13. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Gushter für diesen Post:

    Baresco (24.05.2020), beba (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020)

  14. #8
    Ich habe ADS (ohne H).
    Bin immer locker-flockig durch die Schule gekommen. Manifestiert bzw. zum Problem geworden ist es erst ab der Universität. Ich konnte mit den Sälen, in denen bis zu 400 Personen sassen, nichts anfangen. Bin oft mittags nach Hause gegangen und habe bis in den Morgen hinein geschlafen, da mich die Reizüberflutung restlos zerstört hat. Da ich - bis dahin - ein High Achiever, und zwar mit sehr wenig Aufwand, war, hat das bei mir massive Selbstzweifel ausgelöst und mich in eine umfangreiche Krise hineingeworfen.

    Psychiaterin 1: Depression und Angststörung. Ich bin gut ein halbes Jahr zu ihr in die Therapie, musste Medikamente nehmen (Paroxetin zum Behandeln der Depression; Quetiapin, um nachts abschalten bzw. schlafen zu können; Temesta, um tagsüber zu funktionieren). Die Nebenwirkungen waren einschneidend. Durch das Paroxetin war es mir nicht mehr möglich, zum Orgasmus zu kommen (keine Beeinträchtigung der Erektion... immerhin). Das Quetapin bzw. Seroquel hat mich so müde gemacht, dass ich morgens gar nicht mehr aufstehen konnte. Das Temesta führte zu kompletter Gefühlskälte... ich wurde zu einem richtigen Arschloch. Und dann das Absetzen... meine Fresse. Lauter Elektroschocks bei der kleinsten Bewegung meiner Augen, über zwei Wochen lang. Ergebnis: Keine Besserung, Abbruch der Therapie und Aufsuchen einer neuen Psychiaterin.

    Psychiaterin 2: Äusserte nach der ersten Sitzung einen Verdacht auf AD(H)S. Während der ersten Sitzung musste ich meinen ganzen Lebenslauf, insbesondere meine schulische Karriere, ausrollen. Bei der zweiten Sitzung (die ganze drei Stunden dauerte) durchlief ich einige Tests, darunter auch einen IQ-Test. Meine kognitiven Fähigkeiten entsprachen überhaupt nicht meinem Konzentrationsvermögen bzw. war klar ersichtlich, dass anfänglich noch eine Balance bestand, diese aber mit der Zeit stark aus den Fugen geriet. Diagnose: ADS; Angststörung und Depression als Folgeerscheinungen bzw. Symptome eines "zu spät" diagnostizierten ADS. Therapie: Behandlung des ADS (Ritalin und Verhaltenstherapie). Nach Aufnahme der Therapie sind die Symptome, unter denen ich am stärksten zu leiden hatte, gleich verflogen.

    Yay.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  15. Die folgenden 8 Mitglieder bedanken sich bei Dhevështrues für diesen Post:

    amerigo (25.05.2020), Baresco (24.05.2020), beba (24.05.2020), Dissention (24.05.2020), Legija (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020), Trop (27.05.2020), Vatrena (24.05.2020)

  16. #9
    Kleine Ergänzung:
    Das "Spezielle" an "meinem" ADS ist, dass es eben kein ADHS ist, das heisst, ich bin kein Zappfelphilipp, der sich nicht still halten kann, sondern ein Tagträumer. Aufgrund meiner überdurchschnittlichen Intelligenz hat mich das aber in der Schule nicht beeinträchtigt, da ich dem Unterricht nicht folgen musste, um dennoch gute Noten zu schreiben. Es war also - zumindest in jener Zeit - für einen Lehrer kaum erkennbar. Da meine Eltern Balkanbauern wie die euren sind, hatten sie sowieso keine Ahnung.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  17. Die folgenden 7 Mitglieder bedanken sich bei Dhevështrues für diesen Post:

    Baresco (24.05.2020), beba (24.05.2020), Dissention (24.05.2020), Legija (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020), pupak (26.05.2020), Vatrena (24.05.2020)

  18. #10
    Ich sach ja immer wieder, so ne Intelligenz hat ihren Preis.
    Diese IQ-Bestien sind immer richtig kaputt oder Vollspaten.

    Zum Glück sind wir Dummen von diesen Nebenwirkungen verschont.
    H grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    the courage to change the things I can, and the wisdom to know the difference.

  19. Die folgenden 6 Mitglieder bedanken sich bei Gushter für diesen Post:

    Baresco (24.05.2020), Dhevështrues (24.05.2020), Kesaj (24.05.2020), Legija (24.05.2020), Mühlhiasl (25.05.2020), Vatrena (24.05.2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •