Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 105 von 105

Thema: Dauerhaft in einem Balkanland leben

  1. #101
    Junior Member Avatar von NovaKula
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    176
    Thanked: 48
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Lebst du denn in Serbien?
    Nein.

  2. #102
    #TeamEphialtes Avatar von MissChaos
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    4,166
    Thanked: 2611
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Nein.
    Dann bin ich ja beruhigt.

  3. #103
    Nicht auf dauer leben aber Land besitzen sind schon gewisse privilegien die Menschen unseren Schlages genießen dürfen, insofern vorhanden.

    Will investieren und etwas einrichten aber auf dauer leben, das wüsste ich erst wenn ich länger als Paar Monaten da unten wäre.

  4. #104
    Zitat Zitat von Hyperion Beitrag anzeigen
    Nicht auf dauer leben aber Land besitzen sind schon gewisse privilegien die Menschen unseren Schlages genießen dürfen, insofern vorhanden.

    Will investieren und etwas einrichten aber auf dauer leben, das wüsste ich erst wenn ich länger als Paar Monaten da unten wäre.
    "Besitz belastet!"

    Was willst Du mit einem Stück Land, wenn Du es nicht bewirtschaftest oder bewohnst? Du hast nur Zores und Kosten damit.

    Land und/oder Immobilien zu kaufen ist auch für einen Nicht-Bürger des Landes kein Problem. In Kroatien z.B. gründest Du eine 10 Euro J.D.o.o. Damit bist Du eine Juristische Person und kannst ungehindert kaufen.... Die Frage ist nur wofür? Einfach nur "haben wollen" endet letztendlich immer nur in einer unverputzten Rohbau-Ruine, wie sie zu tausenden am Balkan herum stehen.

  5. #105
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    "Besitz belastet!"

    Was willst Du mit einem Stück Land, wenn Du es nicht bewirtschaftest oder bewohnst? Du hast nur Zores und Kosten damit.

    Land und/oder Immobilien zu kaufen ist auch für einen Nicht-Bürger des Landes kein Problem. In Kroatien z.B. gründest Du eine 10 Euro J.D.o.o. Damit bist Du eine Juristische Person und kannst ungehindert kaufen.... Die Frage ist nur wofür? Einfach nur "haben wollen" endet letztendlich immer nur in einer unverputzten Rohbau-Ruine, wie sie zu tausenden am Balkan herum stehen.
    Habe mir diesbezüglich genug Gedanken gemacht und mir ging es eigentlich um die Erbschaft, kenne viele meiner Verwandten die ihr Grundstück vermooren lassen und das nicht aus kostentechnischen Gründen Sie sind schlicht weg faul und verkommen. Verkaufen kommt für mich nicht in Frage da dies einen essentiellen raritätswert für mich hat und neben meinen Plänen zum Bau an gewissen Grundstücken kann ich Sie auch gut unterhalten durch eine Anzahl Menschen an denen ich es übergeben kann in der Zeit in der ich nicht anwesend bin, eine andere Möglichkeit wäre vermieten oder als Apartment freigeben, es gibt also mehr als genug Möglichkeiten ein Haus oder bewirtschafte Land zu pflegen oder zu unterhalten.

    Solche Rohbau-Ruinen stehen doch alle abseits von West und Mitteleuropa herum. Ich kann zwar den Wunsch nach einem Haus verstehen aber nicht diese unkoordinierte Herangehensweise, es bedarf wirklich keiner Anstrengung und trotzdem tun die da unten sowas unüberlegtes dazu sieht es auch nicht wirklich schön aus aber es ist nun mal einer der Hauptmerkmale von Südosteuropa.

    Zu "Besitz belastet!" gewiss einiges kann belasten aber nicht, wenn Sie einem Freude bereitet das Schöne an materiellen Dingen die man besitzen kann ist doch das man sie weiter geben kann. Ich sehe meinen Besitz als einen Teil von mir an, nichts hält für die Ewigkeit und für alles muss man einen Tribut ablegen.

  6. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Hyperion für diesen Post:

    beba (09.01.2018), D.Hans (25.01.2018), Greco (12.02.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 13 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 13)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •