Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 161

Thema: Der illegale Angriffskrieg der Nato auf Jugoslawien

  1. #1

    Der illegale Angriffskrieg der Nato auf Jugoslawien

    Da es noch keinen Thread darüber gibt und das Thema zu wichtig ist, als das man es in Vergessenheit geraten lassen kann, mach ich den Anfang. Das erste Video wurde schon in einem anderen Thread gepostet aber es verdient in einem dafür vorgesehenden Thread einfach mehr Beachtung. Die Wahrheit kommt früher oder später immer ans Licht.


  2. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Lubenica für diesen Post:

    DarkoRatic (22.05.2018)

  3. #2


    The NATO intervention against former Yugoslavia was supposed to relieve the agonies and sufferings of the people in the region who were subject to seemingly unending wars. The outcomes of the intervention, however, came to confirm an established truth: West’s multiple standards in its foreign policies to achieve the goals of expanding its military and political hegemony across the globe. 20 years ago, for the first time, the silver bullet, as the inhabitants of Bosnia used to call the ammunition with depleted uranium, was used in the military conflicts at the Balkans. NATO generals were satisfied with the overall trial results. The depleted uranium became a part of everyday life at the Balkans in the years that followed. The story starts since long time ago long time ago when the Americans were preparing for a long period for the war against Slobodan Milosevic. Several years before the war, the Balkan headquarters of CIA was moved from Belgrade to the capital city of Bulgaria, Sofia. Everyone was relieved when the truce was signed in Kumanovo, Macedonia, for the cease of the military operations of NATO. The Serbian army began to withdraw from Kosovo. But the bombs and the consequences of the bombing remained. The depleted uranium started to take its blood tax. People began to die of cancer on a large scale.
    15 years after the NATO bombing in Southern and Central Serbia, we are witnessing a real explosion and increase of cancer.
    Geändert von Lubenica (07.12.2017 um 23:55 Uhr)

  4. #3


    24. März 1999: Im italienischen Piacenza starten deutsche Kampfjets gegen Jugoslawien. Es ist der erste Kriegseinsatz deutscher Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg - ein Tabubruch.

    Bundeskanzler Schröder erklärt im Fernsehen: "Wir führen keinen Krieg, aber wir sind aufgerufen eine friedliche Lösung im Kosovo auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen." 78 Tage führte die NATO dann Krieg gegen Jugoslawien - nicht nur mit Bomben. NATO-Sprecher Shea bringt es im Film auf den Punkt. "Dieser Krieg war auch ein Kampf um die Bilder."
    Nur aus einem Grund durften deutsche Soldaten am Krieg teilnehmen und der hiess: Abwendung einer humanitären Katastrophe. Doch war dieses Szenario - vor dem Bombardement der NATO - im Kosovo anzutreffen? Gab es die ethnischen Säuberungen wirklich schon vor dem Krieg? Heute sagt Norma Brown, enge Mitarbeiterin von OSZE-Chef William Walker: "Die humanitäre Katastrophe im Kosovo gab es erst durch die NATO-Luftangriffe. Dass diese die Katastrophe auslösen würde, wussten alle bei der NATO, der OSZE und bei unserer Beobachter-Gruppe." Der Krieg im Kosovo - geführt im Namen der Menschlichkeit - begann mit einer Lüge.
    Drei Jahre nach dem Krieg ist die Öffentlichkeit um einiges klüger. Den story-Autoren Angerer und Werth ist es gelungen, hochrangige Militärs bei Bundeswehr und NATO zu befragen, die an den Kriegsvorbereitungen unmittelbar beteiligt waren. Sie sprachen mit Beratern der US-Regierung, dem damaligen NATO-Sprecher Jamie Shea und mit Verteidigungsminister Rudolf Scharping. Vor allem aber unternahmen sie aufwendige Recherchen vor Ort im Kosovo. Herausgekommen ist: ein Lehrstück in Sachen Kriegspropaganda - made in Germany.
    "Im Kampf um die öffentliche Meinung spielte Scharping eine entscheidende Rolle" bescheinigt NATO-Sprecher Shea dem deutschen Minister. Und in der Tat: Zahlreiche neue Zeugenaussagen und bislang unveröffentlichte geheime Lageberichte aus Scharpings Behörde machen wichtige "Beweisstücke" zur Farce.
    Es begann mit einer Lüge - so das Fazit der WDR-Dokumentation über den ersten Kriegseinsatz deutscher Soldaten nach 1945.

  5. #4

  6. #5
    TalkingStickTV - Michael Parenti - The U.S. War on Yugoslavia


  7. #6
    Deshalb Pro-OVKS
    Дух Савезне Републике Југославије је јединство Републике Србије и Републике Црне Горе.

  8. Das folgende Mitglied bedankt sich bei DarkoRatic für diesen Post:

    Lubenica (08.12.2017)

  9. #7
    Dieter Bohlen ist mehr Balkaner als Misthaufen lubenica

  10. #8
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dieter Bohlen ist mehr Balkaner als Misthaufen lubenica
    Weißt du, dass du Amerigo ein Danke gibst, dafür das er meine Familie beleidigt und das du mich in jedem Thread beleidigen musst, zeigt einfach nur, dein armseeliges Handeln und deine Hilflosigkeit. Du bist in deiner eigenen Hass-Spirale gefangen und eigentlich zu bemitleiden.

    Geht man so ab wie ihr beide, auf unterstem Niveau, so zeigt das nur wie machtlos, frustriert und niederträchtig ihr seid und nix drauf habt.

  11. #9
    Eine kleine Erinnerung

    America's Veterans: The Serbian People Are Heroes!


    Geändert von Lubenica (08.12.2017 um 01:12 Uhr)

  12. #10


    Interview with WW2 veteran hero, Art Jibilian, We owe the Serbs some gratitude!!
    Who knew about this?? Did our country or the rest of the world broadcast this?? No!!!

    The Serb citizens and Serb guerilla fighters in Nazi controlled Yugoslavia hid, clothed, fed and risked their own lives protecting over 500 American troops that had been shot down over Yugoslavia. General Draza Mihailovich of the Serbian opposition fighters worked with US military leadership to organize this huge, ultra- secret mission that ultimately allowed for the safe return home of 500 US service men.

    This was the largest rescue mission in the history US military warfare but we only hear about the "Great Escape" that saved 200 US prisoners of war!! 300 more US troops were saved in this operation but we don't hear about it!!! VERY SAD!!!! Google "Halyard Mission" for more information on this exciting mission!

    General Draza Mihailovich was eventually captured but the government refused to allow our service men to testify on his behalf and he was hung for treason.

    The troops told of the hospitality and kindness of the poor Serbians who kept them out of harms way! One troop talked about how little the Serbs had to offer but were more than willing to share!! This is the same experience I have had in Serbia!!!

    Everyone stand and give the Serbs a round of applause and the thanks deserve!!! Why did we turn our back on Serbia in the 90′s?? Hmmmmmmmmmmmmm....
    Geändert von Lubenica (08.12.2017 um 01:15 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 17 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 17)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •