Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 580

Thema: Kosovo Status und endgültige Aussöhnung unter Serben und Albaner ?

  1. #1
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,442
    Thanked: 956

    Question Kosovo Status und endgültige Aussöhnung unter Serben und Albaner ?

    Hallo an die Gemeinde. Serbiens Präsident will spätestens bis April ein Plan vorlegen der zur endgültigen Lösung des Kosovo Problem führt unter schweren Verhandlungen. Ziel sei es endgültig den Status untereinander zu klären und ein historischen Frieden herbeizuführen. Kosovo Präsident Thaci begrüßt Vucics schritt

    Ein ähnlichen Thread hatte ich im BF eröffnet , leider ohne jeden Erfolg. Serben haben sich dazu garnicht geäußert, die BF Albaner, mit den konnte man nichtmal ansatzweise ne Diskussion starten, die
    gleich nach der ersten Antwort scheiterte. Vielleicht werden sich hier mehr User anschließen, hier sind besonders Balkanesia Albaner/Serben gefragt, gibt es überhaupt ein Zwischending, ist so ein Dialog
    möglich wo beide von ihrer maximal Forderung nachlassen? Für Serbien kommt eine Anerkennung seiner historisch bedeutendsten Provinz nicht in frage, für Albaner nichts anderes außer Unabhängigleit und Anerkennung seitens Serbiens

    Das wäre meine Vorstellung von ein Zwischending


    Was muss Belgrad einstecken?

    -Die serbische Autonomie (ZSO) wird aufgelöst, alle serbischen Gebiete dsammt Trepča und Nordkosovo kommen unter direkter Zentralregierung unter Pristina

    -Kosovo bekommt vollen Zugang zur UNO und wird vollwertiges Mitglied, kriegt somit Anrecht auf Zugang an allen Institutionen und wird wie ein vollwertiger Staat geahndet

    -Kosovo wird bei ein EU Beitritt als vollwertiges Mitglied geahndet und bekommt ein Eins zu eins Stimmrecht wie alle EU Staaten

    -Kosovo kann weiter an allen Sportereignissen eigenständig als Kosovo teilnehmen

    -Trepča und Gazivodesee im Norden kommt unter direkter Verwaltung von Kosovo wo 80% der resorsen nach Pristina gehen und 20% nach Belgrad

    -Politisch wird Kosovo wie bisher absolut eigenständig handeln und darf ihre eigene Innen und Außenpolitik betreiben ohne das Serbien dazwischen funken darf, wie ein eigenständiger Staat. Der Vorteil zum jetzigen Status, man wäre weltweit anerkannt und könnte volle Wirtschaft mit den restlichen Ländern betreiben die Kosovo bisher nicht anerkennen (Russland, China, Brasilien ect.)

    -Kosovos Polizei wird ausschließlich von Pristina dirigiert, selbst im Norden



    Was muss Pristina einstecken?

    -Die Grenzen zwischen Kosovo und Serbien werden komplet aufgelöst, der Verkehr würde wie vor 1999 betrieben werden.

    -Hinter den Namen Kosovo muss als vollwertiges UNO und EU Mitglied in Klammern (Srb) oder (Autonome Provinz) stehen

    -An Kosovos Ausengrenen zu Mazedonien, Albanien und Montenegro muss neben der Kosovo Flagge auch die der Republik Serbien wehen. Die Ausengrenzen werden zusammen bewacht durch eine Minderheit von serbischer Armee und Kosovarischen Einheiten

    *Sofern Belgrad und Pristina alle Punkten annehmen und realisieren, wird Kosovo der EU Beitritt zusammen mit Serbien ermöglicht, das heisst Kosovo würde 15 Jahre eher in die EU kommen als sonst

    *In Priština wird ein Denkmal für alle Opfer des Kosovo Krieg 1998/99 aufgestellt wo der serbische und kosovarische Präsident jährlich zusammen an der Gedenkfeiern teilnehmen
    Geändert von Фића (09.11.2018 um 06:08 Uhr)

  2. #2
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,589
    Thanked: 4090
    lächerlich damit ne serb fahne an der grenze weht und srb iwo hinter kosovo steht verzichten wir auf alles ....damit ist niemanden geholfen und schon gar net den serben im kosovo oder denen die aus ihm geflohen sind.....
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  3. #3
    Voll nett Avatar von Dissention
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    NRW
    Beiträge
    2,054
    Thanked: 939
    Deki auf Versöhnungskurs ...

  4. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Dissention für diesen Post:

    Dzek Danijels (26.12.2017)

  5. #4
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,442
    Thanked: 956
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlich damit ne serb fahne an der grenze weht und srb iwo hinter kosovo steht verzichten wir auf alles ....damit ist niemanden geholfen und schon gar net den serben im kosovo oder denen die aus ihm geflohen sind.....
    Wenn man es jetzt nicht lösen tut dann nie, in 15 Jahren töten sich unsere Kinder wieder gegenseitig für nichts und wieder nichts. Außerdem hofft Serbien 2022-2025 auf den EU Beitritt und die Kosovo Albaner im gleichen Jahresabschnitt auf den EU Kandidatenstatus. Ohne Grenzstreitlösung gibts weder Beitritt noch Kandidatenststus.

    So lächerlich ist das nicht, die Grenzen zwischen Kosovo und Serbien würden wegfallen, also wie vor 1999 ohne jede Kontrolle, als ob du von BG in die vojvodina kommst. Wie willst du es sonst lösen
    Geändert von Фића (26.12.2017 um 22:27 Uhr)

  6. #5
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,589
    Thanked: 4090
    kosovo wieder voll eingliedern und die bande um taci ins gefängnis schmeissen ...den albanern autonomie geben und ne bessere zukunft als sie jetzt in aussicht haben und alles super ....lets make serbia great again ^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  7. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Legija für diesen Post:

    Cube (24.05.2018), Lubenica (27.12.2017), Vatrena (26.12.2017)

  8. #6
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,442
    Thanked: 956
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    kosovo wieder voll eingliedern und die bande um taci ins gefängnis schmeissen ...den albanern autonomie geben und ne bessere zukunft als sie jetzt in aussicht haben und alles super ....lets make serbia great again ^^
    Nationalistische Traumvorstellungen und total unrealistisch, nichts weiter sofern du den Stand wie vor 1999 meinst.

    Ps: hättest du mein Plan besser gelesen, hättest du gemerkt das Kosovo dort Autonomie hat, wovon du erzählst, allerdings mehr Rechte als jetzt mit selbstausgerufener Republik
    Geändert von Фића (26.12.2017 um 22:36 Uhr)

  9. #7
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,589
    Thanked: 4090
    Zitat Zitat von Beloglavi sup Beitrag anzeigen
    Nationalistische Traumvorstellungen und total unrealistisch, nichts weiter

    ich bin philanthrop und patriot ,wenn ich träume dann nur von elfen die sich unter nem wasserfall die brüste waschen ......
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  10. #8
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    1,784
    Thanked: 1283
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    kosovo wieder voll eingliedern und die bande um taci ins gefängnis schmeissen ...den albanern autonomie geben und ne bessere zukunft als sie jetzt in aussicht haben und alles super ....lets make serbia great again ^^
    Sehr guter Vorschlag. Thema kann geschlossen werden ^^

  11. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Vatrena für diesen Post:

    Legija (26.12.2017), Lubenica (27.12.2017)

  12. #9
    D.Hans
    Guest
    Zitat Zitat von Beloglavi sup Beitrag anzeigen
    Hallo an die Gemeinde. Serbiens Präsident will spätestens bis April ein Plan vorlegen der zur endgültigen Lösung des Kosovo Problem führt unter schweren Verhandlungen. Ziel sei es endgültig den Status untereinander zu klären und ein historischen Frieden herbeizuführen. Kosovo Präsident Thaci begrüßt Vucics schritt

    Ein ähnlichen Thread hatte ich im BF eröffnet , leider ohne jeden Erfolg. Serben haben sich dazu garnicht geäußert, die BF Albaner, mit den konnte man nichtmal ansatzweise ne Diskussion starten, die
    gleich nach der ersten Antwort scheiterte. Vielleicht werden sich hier mehr User anschließen, hier sind besonders Balkanesia Albaner/Serben gefragt, gibt es überhaupt ein Zwischending, ist so ein Dialog
    möglich wo beide von ihrer maximal Forderung nachlassen? Für Serbien kommt eine Anerkennung seiner historisch bedeutendsten Provinz nicht in frage, für Albaner nichts anderes außer Unabhängigleit und Anerkennung seitens Serbiens

    Das wäre meine Vorstellung von ein Zwischending


    Was muss Belgrad einstecken?

    -Die serbische Autonomie (ZSO) wird aufgelöst, alle serbischen Gebiete dsammt Trepča und Nordkosovo kommen unter direkter Zentralregierung unter Pristina

    -Kosovo bekommt vollen Zugang zur UNO und wird vollwertiges Mitglied, kriegt somit Anrecht auf Zugang an allen Institutionen und wird wie ein vollwertiger Staat geahndet

    -Kosovo wird bei ein EU Beitritt als vollwertiges Mitglied geahndet und bekommt ein Eins zu eins Stimmrecht wie alle EU Staaten

    -Kosovo kann weiter an allen Sportereignissen eigenständig als Kosovo teilnehmen

    -Trepča und Gazivodesee im Norden kommt unter direkter Verwaltung von Kosovo wo 80% der resorsen nach Pristina gehen und 20% nach Belgrad

    -Politisch wird Kosovo wie bisher absolut eigenständig handeln und darf ihre eigene Innen und Außenpolitik betreiben ohne das Serbien dazwischen funken darf, wie ein eigenständiger Staat. Der Vorteil zum jetzigen Status, man wäre weltweit anerkannt und könnte volle Wirtschaft mit den restlichen Ländern betreiben die Kosovo bisher nicht anerkennen (Russland, China, Brasilien ect.)

    -Kosovos Polizei wird ausschließlich von Pristina dirigiert, selbst im Norden



    Was muss Pristina einstecken?

    -Die Grenzen zwischen Kosovo und Serbien werden komplet aufgelöst, der Verkehr würde wie vor 1999 betrieben werden.

    -Hinter den Namen Kosovo muss als vollwertiges UNO und EU Mitglied (Srb) stehen

    -An Kosovos Ausengrenen zu Mazedonien, Albanien und Montenegro muss neben der Kosovo Flagge auch die der Republik Serbien wehen. Die Ausengrenzen werden zusammen bewacht durch eine Minderheit von serbischer Armee und Kosovarischen Einheiten



    *In Priština wird ein Denkmal für alle Opfer des Kosovo Krieg 1998/99 aufgestellt wo der serbische und kosovarische Präsident jährlich zusammen an der Gedenkfeiern teilnehmen
    Es ist ein Vorschlag von vielen, nicht mehr und nicht weniger. Noch dazu ein Vorschlag voller Widersprüche, der deshalb in derselben Minute auch schon wieder zum Vergessen ist.

    Du hast gefragt, worauf es hinaus laufen wird und ob ein endgültiger Friedensvertrag möglich ist. Nun - meiner Meinung nach wird man noch 2-3 Generationen so kleinlich herum doktern und am Ende werden beide Länder in ihrem Stillstand verharren, während im Rest der Welt längst neue politische Ordnungen geschaffen wurden.

    Ein endgültiger Friedensvertrag kann nur zustande kommen, wenn Serbien Kosovo als souveränen Staat mit den heutigen Grenzen ohne Wenn und Aber anerkennt, das Kapitel abschließt und sich in der Folge um die wirklich wichtigen Dinge kümmert. Geschieht das nicht, ist jeder Gedanke über die Weiterentwicklung jedes Landes außerhalb der EU am Westbalkan verlorene Zeit.

    Kopieren kann ich selber auch.
    http://www.balkanforum.info/f61/belg...01/index2.html

    Zu deinen folgenden Beiträgen kann ich dir schon im Voraus die Antworten geben:

    Dass es DEIN Vorschlag war, hab ich schon geschnallt. Hast es ja auch selbst geschrieben. ("Was haltet ihr von mein Vorschlag? hab mir echt Mühe gegeben")

    Das ganze Geschwurbel ist mir allerdings die Zeit nicht wert, die Widersprüche auf zu zeigen. Ich vertraue darauf, dass dies Jede und Jeder selbst kann, der sich die Mühe macht, deinen Text überhaupt zu lesen. Im Übrigen haust du auch im zitierten Beitrag schon wieder mit Widersprüchen herum. Einerseits schwärmst du von der supertollen Entwicklung Serbiens, nur um zwei Zeilen zu jammern, dass die Serben hungern müssen.

    Am Besten, du vergisst die ganze Idee ganz schnell wieder.

    Btw: Wir Alle sollten größtes Interesse an positiver Entwicklung Serbiens haben! Wenn dies mit Hilfe von Russland oder China geschieht - auch gut. Aber glaub mir eins: Wenn keine Ruhe am Balkan herrscht, dann verlieren die Chinesen ziemlich schnell die Lust und ziehen mit ihren Geldsäcken einfach weiter. Was bleibt dann? Naja - viel Spass noch mit Putin!
    http://www.balkanforum.info/f61/belg...ml#post4880089




    Was dann folgte war nur "more of the same" und vergeudeter Speicherplatz. Verlorene Zeit sowieso.

    War schon richtig dass man dich "drüben" gecancelled hat. Ich bin überzeugt, man wird auch hier die richtigen Antworten finden. Nur halt eleganter.
    Geändert von D.Hans (26.12.2017 um 23:11 Uhr)

  13. Das folgende Mitglied bedankt sich bei D.Hans für diesen Post:


  14. #10
    D.Hans
    Guest
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ich bin philanthrop und patriot ,wenn ich träume dann nur von elfen die sich unter nem wasserfall die brüste waschen ......
    Ich bin auch Philatelist! ^^

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •