Seite 156 von 196 ErsteErste ... 56106146154155156157158166 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1,551 bis 1,560 von 1954

Thema: Athen und Skopje vor Durchbruch im Namensstreit Makedonien/Mazedonien?

  1. #1551
    Pontiac
    Guest
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn man die ganze Geschichte betrachtet kann man nicht verneinen und negieren , dass Makedonier auch Griechisch gesprochen haben, schließlich haben die Makedonier sich durch den Adel und deren Königshäuser, dem Hellenismus zugewandt und eben auch griechische Kultur adaptiert und dazu haben sicher nicht nur Königshaus und Adel zu beigetragen, sondern auch der Handel und der Austausch der Bevölkereungen, dh. die hellenische Bevölkerung stand sicher auch im Austausch mit den Nicht-Hellenischen Bevölkerungen wie den Makedoniern, den Thrakern, den Illyrern, Dakern, Triballern, Dardanern etc. ...wenn man sich die Inschriften anschaut, die in allen aufgezählten Völkerschaftsgebieten gefunden wurden, so findet man viele griechische Inschriften, überall...und das ist eben der Epoche des Hellenismus zu verdanken.
    Das bedeutet aber nicht das die altbalkanischen Bevölkerungen rund um Hellas alles Hellenen waren.
    Aber im Grunde war es damals ja auch so....wer griechisch sprach und die griechische Kultur praktizierte und lebte, der war damals dann auch Grieche bzw. Hellene.
    Jo, dennoch gibt es keinerlei Beweise das eben die Makedonen, also das einfache Volk, neben griechisch noch eine andere "Muttersprache" hatte.
    Alle Inschriften die man bis jetzt gefunden hat, weisen darauf hin dass die Makedonen einen griechischen Dialekt sprachen.....

  2. #1552
    Zitat Zitat von Pontiac Beitrag anzeigen
    Jo, dennoch gibt es keinerlei Beweise das eben die Makedonen, also das einfache Volk, neben griechisch noch eine andere "Muttersprache" hatte......
    Also alle anderen Völker und Stämme rund um Hellas haben ihre eigene Sprache gehabt und dazu gehörten die Makedonier auch... das ganze Gebiet rund um Hellas , wo die anderen Völker lebten, zu diesen Gebieten hatten die Griechen damals keinen oder kaum Einfluss und die Verbreitung der griechischen Sprache war am Anfang eher spärlich und das änderte sich erst ratz fatz als Alexander als Hegemon seinen Feldzug startete.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  3. #1553
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    In der Vor-Hellenistischen Zeit hat wohl kaum ein Makedonier, ausser Mitglieder des Adels, griechisch gesprochen.
    Selbst wenn es so war wie du schreibst seit Phillip (der sich selbst als Grieche gesehen hat was bestätigt ist) und Alexander (der sich ebenfalls als Grieche gesehen hat) waren die Makedonen sowie alle anderen Griechen sprecher des griechischen Dialekts Koine. Ihr könnt doch nicht einfach 2400 jahre nach der Hellenisierung der makedonen (aus euer Sicht) kommen und sagen die makedonen waren keine Griechen. Das ergibt gar keinen sinn hahaha
    Geändert von Kornaros (29.10.2018 um 19:29 Uhr)

  4. #1554
    Zitat Zitat von Kornaros Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es so war wie du schreibst seit Phillip (der sich selbst als Grieche gesehen hat was bestätigt ist) und Alexander (der sich ebenfalls als Grieche gesehen hat) waren die Makedonen sowie alle anderen Griechen sprecher des griechischen Dialekts Koine. Ihr könnt doch nicht einfach 2400 jahre nach der Hellenisierung der makedonen (aus euer Sicht) kommen und sagen die makedonen waren keine Griechen. Das ergibt gar keinen sinn hahaha
    Nein, du siehst das völlig verkehrt. Es gab eine Vor-Hellenische Zeit. Das makedonische Volk, wie auch die anderen Völker die Thraker, die Illyrer, die Daker, die Triballer , Dardaner und andere, all diese Völkerschaften sind mehr oder weniger im Hellenismus aufgegangen. Man kann also sagen, das Alexander als Makedone, kulturell eben auch ein Grieche geworden ist, so wie viele auch die griechische Kultur und Sprache adaptiert haben und eben deswegen zu "Griechen" geworden sind.
    Niemand negiert ja das die Makedonier mit der hellenischen Kultur in berührung kamen und sogar durch Alexander auch eine Trägerrolle der hellenischen Kultur waren aber es gab auch eine Zeit vor dem Hellenismus und wenn ihr die Makedonier nennt, dann müsst ihr auch die ganzen anderen Siedlungsgebiete und Völkerschaften nennen, die eben auch Teil dieses Prozeses und dieser Epoche geworden sind.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  5. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Lubenica für diesen Post:

    beba (30.10.2018)

  6. #1555
    hier ist alles erklärt

    Der Östliche Teil Makedonien war also lange vor den Griechen von Thrakern bevölkert.
    Der Westliche Teil Makedoniens war also schon lange vor den Griechen von Illyrern bevölkert.
    Beide Völker hatten noch vor den Makedoniern, bevor es eine makedonische Präsenz und ein makedonisches Königshaus in diesem Gebiet gab, ganz Makedonien bevölkert und vor den Griechen dort Siedlungen und Städte gegründet.
    Desweiteren sollte es klar sein, dass die Makedonier ebenfalls zu den thrakisch, illyrischen, triballischen und dardanischen Kulturräumen gehörten und aus ihnen entsprungen sind.

    Fremdbezeichnungen oder Namensgebung bedeutet nicht, man könne sich der Geschichte und Kultur dieser Völkerschaften bedienen und sie für sich beanspruchen. Das diese Völkerschaften in den hellenischen, römischen, byzantinischen, osmanischen Kultur- und Herrschaftsbereich geraten sind oder eingegliedert wurden oder partizipierten und das es eben diverse kulturelle Aneignungen gab etc. das bestreitet niemand.

    Doch ich habe hiermit eben bewiesen, dass die Makedonier nicht hellenischen Ursprungs sind. Genauso wenig sind es die anderen aufgezählten Stämme. Der Hellenismus war kein Geburtsort von Menschen....der Hellenismus war eine Brücke des Wissens, Kulturbringer und nachklassische Kulturepoche von Alexander dem Großen bis zur römischen Kaiserzeit, die durch die wechselseitige Durchdringung griechischer und orientalischer Kulturelemente gekennzeichnet ist. Und wenn wir noch die Kulturelemente der aufgezählten Völkerschaften der Nicht Hellenischen Bevölkerung , die oberhalb Griechenlands zu finden waren, dazuzählen, dann verstehen wir langsam, dass der Hellenismus selbst , aus vielen verschiedenen Kulturelementen von unterschiedlichen Völkern gezeugt wurde.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  7. #1556
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    1,753
    Thanked: 1261
    Brauche mal ein Update:

    Nachdem slawische Makedonen nun einräumen müssen keine Nachfahren der antiken makedonen zu sein, versucht man nun zu leugnen, dass antike Makedonen mitsamt Alexander dem Großen hellenen waren?

    Verstehe ich das richtig?

  8. Die folgenden 4 Mitglieder bedanken sich bei Vatrena für diesen Post:

    Achilles TH (29.10.2018), Legija (29.10.2018), Lysimachos (29.10.2018)

  9. #1557
    Pontiac
    Guest
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Brauche mal ein Update:

    Nachdem slawische Makedonen nun einräumen müssen keine Nachfahren der antiken makedonen zu sein, versucht man nun zu leugnen, dass antike Makedonen mitsamt Alexander dem Großen hellenen waren?

    Verstehe ich das richtig?
    Genau....

  10. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Pontiac für diesen Post:

    Vatrena (29.10.2018)

  11. #1558
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Brauche mal ein Update:

    Nachdem slawische Makedonen nun einräumen müssen keine Nachfahren der antiken makedonen zu sein, versucht man nun zu leugnen, dass antike Makedonen mitsamt Alexander dem Großen hellenen waren?

    Verstehe ich das richtig?
    Das ist nicht richtig. Beide Bevölkerungsgruppen, die slawischen Makedonier , sowie die griechischen Makedonier können von sich sagen, dass sie Teil einer altbalkanischen Bevölkerung, Geschichte und Kultur sind. (genauso die Albaner und Serben etc.)
    Da geht es nicht darum einfach zu behaupten die oder die sind die direkten Nachfahren der Antiken Makedonier. Das macht wenig Sinn. Man kann auch nicht dieser oder jener Bevölkerung aus dem historischen Gebiet Makedonien die Identität und Ethnie absprechen, macht auch keinen Sinn. Es geht darum, dass man die volle Komplexität der Geschichte und die Prozesse , die all die Jahrhunderte in Gang gesetzt wurden, begreift. Schließlich get es um ca. 4000 bis 5000 Jahre Geschichte. Nehmen wir allein die Geschichte der Thraker und Illyrer, so stellen wir fest, sie siedelten lange vor den Hellenen in den jeweiligen Gebieten und sie waren die ersten , die dort Siedlungen und Städte errichteten.
    Wie sich viel später das slawische Idiom vebreitet und durchgesetzt hat, dass sind ganz andere Fragen und diese Fragen kann man nicht damit beantworten, dass man behauptet, alle Menschen, die heute eine slawische Sprache sprechen, haben nichts mit der "alten Geschichte" zu tun. Das stimmt so nicht. Denn die Bevölkerungen auf dem Balkan gehören zu den Alt-Balkanischen Bevölkerungen, ganz gleich, welche Sprache sie heute sprechen.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  12. #1559
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Brauche mal ein Update:

    Nachdem slawische Makedonen nun einräumen müssen keine Nachfahren der antiken makedonen zu sein, versucht man nun zu leugnen, dass antike Makedonen mitsamt Alexander dem Großen hellenen waren?

    Verstehe ich das richtig?
    Hört sich das nach einer Leugnung an?

    Klick

    Klick
    Geändert von Lubenica (29.10.2018 um 19:00 Uhr)
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  13. #1560
    Schlimmer als Cobra Avatar von Vatrena
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    1,753
    Thanked: 1261
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Hört sich das nach einer Leugnung an?

    Klick

    Klick
    Für mich hört sich das eher nach Ergebniskosmetik seitens der slawischen Makedonen an.

    Die Griechen sind ein altes Volk Europas, das älteste, und im Gegensatz zu den Ilyrern noch da....

  14. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Vatrena für diesen Post:

    Greco (29.10.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 127 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 124)

  1. Kornaros,
  2. Macedonian,
  3. Veles

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •