Seite 171 von 196 ErsteErste ... 71121161169170171172173181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1,701 bis 1,710 von 1954

Thema: Athen und Skopje vor Durchbruch im Namensstreit Makedonien/Mazedonien?

  1. #1701
    „Дали сте за членство во ЕУ и НАТО со прифаќање на Договорот помеѓу Република Македонија и Република Грција?“

    „Sind Sie für die Mitgliedschaft in der EU und der NATO, indem Sie dem Abkommen zwischen der Republik Mazedonien und der Republik Griechenland zustimmen?“
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  2. #1702
    Alternative These und mögliche Begegnung zwischen Mazedoniern und Griechen auf einer anderen Ebene:

    "Die Makedonen in der Antike waren Griechen.
    Die heutigen Mazedonier haben mindestens 20% Makedonische Vorfahren, maximal 30%.
    Die heutigen Mazedonier sind von der Abstammung her aber auch keine richtigen Slawen, sie haben in ebenso großem Umfang Albanische und vor allem Bulgarische Vorfahren. Sie sind ein Mischvolk aus sehr vielen Völkern.
    Die heutigen Griechen haben mindestens 50% Slawische Vorfahren.
    Die heutigen Mazedonier leben in einem Gebiet das in der Antike zur Makedonien gehörte.
    Sie wollen selber Mazedonier sein.
    Sie sind genetisch von ihrer Abstammung her teilweise Griechisch.

    Der Primärvorwurf der Griechen ist immer, die Mazedonier wollten nur die glorrreiche Griechische Geschichte okkupieren. Die Mazedonier wiederum behaupten nun die Makedonen seien keine Griechen gewesen. Beides ist Absurd !

    Die Mutter von Alexander war z.B. auch keine Griechin, wer hat also das Recht ihn zu beanspruchen ? Die Albaner behaupten z.b. ebenso das die Antiken Makedonen Albaner waren, und wollen genau so die „Großtaten“ damals auf diese Weise für sich beanspruchen.

    Da bei den heutigen Makedonen aber mindestens jeder 5 unter ihren Vorfahren ein Antiker Makedone ist, sie selber Mazedonier sein wollen, in der landschaft leben die damals Teil von Mazedonien war, warum sollten sie nicht dort einen solchen Staat Mazedonien haben nur weil sie slawisch sprechen ? Sie sind zudem ebenso keine reinen Slawen, Umgekehrt sollten die Mazedonier einräumen das sie nunmal griechische Vorfahren haben und es kein eigenes makedonische Volk jemals gab.

    Mazedonier und Griechen wären eigentlich die natürlichsten Verbündeten in der Region und sollten eng zusammen stehen, statt dessen gehen sie aufeinander los, das ist wirklich eine traurige Ironie."
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  3. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Lubenica für diesen Post:

    beba (30.10.2018)

  4. #1703
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  5. #1704
    Lange Fassung mit Übersetzung!

    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  6. #1705
    Junior Member Avatar von Rafi
    Registriert seit
    Oct 2018

    Beiträge
    132
    Thanked: 61
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    „Дали сте за членство во ЕУ и НАТО со прифаќање на Договорот помеѓу Република Македонија и Република Грција?“

    „Sind Sie für die Mitgliedschaft in der EU und der NATO, indem Sie dem Abkommen zwischen der Republik Mazedonien und der Republik Griechenland zustimmen?“

    Das ist natürlich eine suggestive Frage aber bisschen zu wenig als Quelle. Also gibts die Fragen des Referendums irgendwo zum nachlesen?

  7. #1706
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich eine suggestive Frage aber bisschen zu wenig als Quelle. Also gibts die Fragen des Referendums irgendwo zum nachlesen?
    Ja sicher, wenn du es so eingibst, dann wirst du sicher unzählige Quellen finden. Wiki, Zeitungen....du kannst sicher auch zur Regierungsseite der Republik Makedonien... Zur Seite der Vereinten Nationen und und und ...
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  8. #1707
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Alternative These und mögliche Begegnung zwischen Mazedoniern und Griechen auf einer anderen Ebene:

    "Die Makedonen in der Antike waren Griechen.
    Die heutigen Mazedonier haben mindestens 20% Makedonische Vorfahren, maximal 30%.
    Die heutigen Mazedonier sind von der Abstammung her aber auch keine richtigen Slawen, sie haben in ebenso großem Umfang Albanische und vor allem Bulgarische
    Lubenica hör auf scheiße zu verbreiten es gibt überhaupt keine DNA Studie die die Slawomazedonier mit antiken makedonen in Verbindung bringt. Iginea ist ein auf Profit orientiertes unternehmen und erzählt in seinem forum nur bullshit damit du bei dennen einen Test kaufst weder haben die genetische spuren bzw. Knochen von antiken noch von Illyrern usw. untersucht oder gar zur verfügung um sie mit euch vergleichen zu können.


    Diese studie die ich gepostet habe (vom Max Planck Institut) ist die erste überhaupt die die Knochen bzw. DNA von antiken Griechen untersucht hat (illyrer (bei denen dir Iginea sagt wieviel % du angeblich bist lol) wurden noch nicht mal von Universitäten untersucht bis heute. Warum auch die waren völlig bedeutungslos?)


    https://www.wienerzeitung.at/themen_...das-Licht.html
    "Woher Menschen wie Homers Agamemnon stammten (in der Mythologie Herrscher von Mykene und Anführer der Griechen im Trojanischen Krieg, Anm.), war bisher nicht nachgewiesen und somit ein Mysterium der Geschichte", betont David Reich vom Howard Hughes Medical Institute in Chevy Chase im US-Staat Maryland. In der ersten genetischen Untersuchung an den sterblichen Überresten von Griechen der frühen Antike ist der US-Evolutionsbiologe dieser Frage nachgegangen. Die überraschenden Ergebnisse: Den Grundstein für die abendländische Kultur legten Bauern aus der Umgebung.

    Reich und seine Kollegen haben DNA aus den Zähnen von 19 Individuen aus der Bronzezeit entnommen, die bei Gräberfunden in der Ägäis und Anatolien entdeckt worden waren. Zehn Individuen waren Minoer, vier Mykener, drei kamen aus dem heute in der Türkei liegenden Südwestanatolien, einer lebte auf Kreta vor der Ankunft der Mykener und einer stammte vom Festland und bestritt sein Dasein vor der antiken Zivilisation in der Steinzeit um 5400 vor Christus. Die Forscher sequenzierten das Erbmaterial und verglichen es miteinander sowie mit 330 anderen antiken und 2600 heutigen Genomen. "Wir konnten diese Menschen vergleichen, zum einen miteinander und zum anderen mit modernen Populationen in Europa", erklärt Erstautorin Alissa Mittnik vom Max Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena.

    Auf diese Weise konnte das Team herausfinden, dass beide Völker zu drei Viertel von den allerersten Siedlern der Ägäis abstammten und sowohl miteinander als auch mit den modernen Griechen eng verwandt sind.
    Geändert von Kornaros (30.10.2018 um 16:27 Uhr)

  9. #1708
    Zitat Zitat von Kornaros Beitrag anzeigen
    Lubenica hör auf scheiße zu verbreiten es gibt überhaupt keine DNA Studie die die Slawomazedonier mit antiken makedonen in Verbindung bringt. Iginea ist ein auf Profit orientiertes unternehmen und erzählt in seinem forum nur bullshit damit du bei dennen einen Test kaufst weder haben die genetische spuren bzw. Knochen von antiken noch von Illyrern usw. untersucht oder gar zur verfügung um sie mit euch vergleichen zu können.


    Diese studie die ich gepostet habe (vom Max Planck Institut) ist die erste überhaupt die die Knochen bzw. DNA von antiken Griechen untersucht hat (illyrer wurden noch nicht mal von Universitäten untersucht bis heute. Warum auch die waren völlig bedeutungslos?)


    https://www.wienerzeitung.at/themen_...das-Licht.html
    Deswegen ja auch "Alternative These" .... ist nicht bindend.

    aber hör mal lieber zu was Gjorge Ivanov zu sagen hat. Danach können wir weiter diskutieren.

    Pozdrav

    https://www.youtube.com/watch?v=0MXbFCxst-I
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  10. #1709
    Zitat Zitat von Белоглави суп Beitrag anzeigen
    Aramäer hast du vergessen, die gibt es auch noch, Assyrer und Italiener
    Aber nicht ihre Sprachen .

  11. #1710
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,415
    Thanked: 944
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Hammer, auf der Strasse wenn Mazedonier schnell geredet haben habe ich eher wenig verstanden, aber wenn ich den hier langsam reden höre, versteh ich 70%, den Rest denkt man sich. Serbisch-mazedonsich ähnelt sich schon, viel mehr als russisch
    Vater der Balkanforen

  12. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Фића für diesen Post:

    Lubenica (30.10.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 127 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 124)

  1. Kornaros,
  2. Macedonian,
  3. Veles

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •