Seite 1 von 196 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1954

Thema: Athen und Skopje vor Durchbruch im Namensstreit Makedonien/Mazedonien?

  1. #1
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,415
    Thanked: 944

    Question Athen und Skopje vor Durchbruch im Namensstreit Makedonien/Mazedonien?

    Nach einigen Medienberichten sollen sich Athen und Skoplje im Namensstreit geeinigt haben. Demnach soll die Republik Mazedonien (Unter UNO: Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien FYROM) den Namen "Nova Makedonija (Neues Mazedonien)" bekommen. Mit dem neuen Namen hätte Mazedonien alle Türen offen für den NATO Beitritt und weitere EU Beitrittsvberhandlungen, die Griechenland schon seit rund 10 Jahren blockiert.
    ---------------------------------------------------------------------------------

    Können das die Forumsgriechen/Mazedonien bestätigen? Eure Komentare?



    https://www.b92.net/info/vesti/index...nav_id=1345106

    Mediji: Dogovor Skoplja i Atine, našli ime za Makedoniju

    Atina -- Vlade u Atini i Skoplju dogovorile su se da Makedonija ime promeni u "Republika Nova Makedonija", pišu grčki mediji, pozivajući se na albanske.

    IZVOR: B92, TANJUG UTORAK, 9.01.2018. | 15:45 -> 16:45
    Podeli

    Taj predlog se pominjao godinama, još od zvaničnog izbijanja spora 1991, ali nije bilo nagoveštaja da bi ga prihvatile obe strane.

    Grčki sajt "Proto tema" pominje da je "upadljivo" to što je navodni dogovor objavljen baš danas, kada je zamenik premijera Makedonije, Albanac Bujar Osmani, u poseti Atini radi razgovora s rukovodstvom Ministarstva spoljnih poslova Grčke.

    Sa druge strane, jedan albanski sajt se u prenošenju pojedinosti sporazuma, uz fotografiju naovodno zvaničnog teksta, poziva na "pouzdane grčke izvore".

    Prema tom tekstu novi dogovoreni pun zvaničan naziv države je "Republika Nova Makedonija", ili skraćeno "Nova Makedonija", a oba su navedena u verzijama na makedonskom, engleskom, grčkom i albanskom jeziku.

    Portparol grčke vlade Dimitris Canakopulos odbio je međutim da se bavi “spekulacijama“.

    On je izjavio da su razgovori omogućeni nakon što je makedonska vlada odustala od "ekstremnih stavova", ali nije izneo detalje, prenosi AP.

    Canakopulos je istakao da "sada treba stvoriti uslove za najširi mogući konsenzus kako bi se prevazišao problem koji pritiska tu zemlju i širi region u proteklih 25 godina".

    Novi naziv za jezik je na makedonskom "savremen makedonski jezik" što je prevedeno i na ostale jezike, dok naziv na grčkom glasi "slavomakedonski jezik".

    Naziv državljanstva i nacionalnosti je na makedonskom "makedonsko/makedonska", dok je na ostalim jezicima "novomakedonsko/novomakedonska".

    Novi naziv crkve je "Nova makedonska pravoslavna crkva - Ohridska arhiepiskopija", sem na grčkom, na kojem se ona naziva "Pravoslavna crkva Nove Makedonije - Ohridska arhiepiskopija".

    Prema albanskom sajtu o "nacionalnom identitetu" će se još pregovarati, ali se predviđa da će se građani na makedonskom i dalje nazivati "Makedonci", na engleskom "Etnički Makedonci", a na grčkom "Slavomakedonci".

    Predviđen je i naziv za Makedonce, stanovnike Grčke, koja ne priznaje postojanje nacionalnih manjina: na grčkom će se nazivati samo "Makedonci", ali na makedonskom i engleskom će biti "grčki Makedonci".

    U skladu sa sporazumom iz 1995, Grčka je pristala na privremeni naziv "Bivša Jugoslovenska Republika Makedonija" dok se spor ne reši, ali ne pristaje da se pod tim nazivom ta zemlja pridrži NATO ili EU.

    Grci su veoma osetljivi kad je reč o pitanju imena i kasnije ovog meseca planirani su skupovi na severu Grčke protiv bilo kakvog kompromisa koji bi podrazumevao upotrebu imena Makedonija.

    Međutim, Atina navodi da sada postoji mogućnost da se spor reši nakon izbora umerenije vlade u susednoj zemlji.

    Inače, Grčka i Makedonija treba da, kasnije ovog meseca, održe novu rundu pregovora sa posrednikom UN.
    Geändert von Фића (10.01.2018 um 07:36 Uhr)
    Vater der Balkanforen

  2. #2
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,509
    Thanked: 4050
    und warum haben sie sich net schon vorher auf nova makedonija geeinigt ....ich glaube nicht das die griechen dem zustimmen werden und das völlig zurecht .....makedonija ist ne erfindung der kommunisten gewesen um die bulgaren zu beruhigen die das volk unten vergiften .......heute nutzen es die faschistischen bulgaren mit dem antiken bull shit um die verwirrten mazes wie gusti rüber zu holen ins lager um ne art einheit unter den mazes vorzuheucheln ......die lager sind gespalten im multi kulti südserbien in albaner südserben bulgaren und muslims und es wird nie vorwärts gehen solang die debilen bulgaren unten die menschen vergiften und dafür sorgen das man seine jahrtausend alten brüder hasst ......wer von nem maze bull shit hört über serben oder griechen kann sich sicher sein das es sich um einen bulgaren handelt der genaus stinkt wie ein kroatiacher ustasa in seinem hass nicht umsonst waren sie pavelics verbündete......


    mazedonien muss komplett raus aus dem namen dann können sie nur nova republika heissen oder sie schliessen sich serbien an und können die teilrepublik mazedonien bleiben ^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  3. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Legija für diesen Post:

    Jovan (10.01.2018)

  4. #3
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,415
    Thanked: 944
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    und warum haben sie sich net schon vorher auf nova makedonija geeinigt ....ich glaube nicht das die griechen dem zustimmen werden und das völlig zurecht .....makedonija ist ne erfindung der kommunisten gewesen um die bulgaren zu beruhigen die das volk unten vergiften .......heute nutzen es die faschistischen bulgaren mit dem antiken bull shit um die verwirrten mazes wie gusti rüber zu holen ins lager um ne art einheit unter den mazes vorzuheucheln ......die lager sind gespalten im multi kulti südserbien in albaner südserben bulgaren und muslims und es wird nie vorwärts gehen solang die debilen bulgaren unten die menschen vergiften und dafür sorgen das man seine jahrtausend alten brüder hasst ......wer von nem maze bull shit hört über serben oder griechen kann sich sicher sein das es sich um einen bulgaren handelt der genaus stinkt wie ein kroatiacher ustasa in seinem hass nicht umsonst waren sie pavelics verbündete......


    mazedonien muss komplett raus aus dem namen dann können sie nur nova republika heissen oder sie schliessen sich serbien an und können die teilrepublik mazedonien bleiben ^^
    Unrealistisches nationalistisches Geschwafel.


    ps: Auserdem gehört ein Teil von Mazedonien (FYROM) sehr wohl zum antiken Makedonien Alexanders
    Vater der Balkanforen

  5. #4
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,509
    Thanked: 4050
    Zitat Zitat von Beloglavi sup Beitrag anzeigen
    Unrealistisches nationalistisches Geschwafel.


    ps: Auserdem gehört ein Teil von Mazedonien (FYROM) sehr wohl zum antiken Makedonien Alexanders


    natürlich ante am ende war er serbe der alexander aus nis und hiess karanovic mit familiennamen ...musst nur n bissel weltoffener und selbstkritischer posen hier und dann kannste uns den bull shit unterjubeln ^^


    was ist an dem geschwätz über die fascho bulgaren unrealistisch bajrami??
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  6. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Legija für diesen Post:

    Vatrena (10.01.2018)

  7. #5
    Тишина тамо! Avatar von Фића
    Registriert seit
    Dec 2017

    Ort
    Wohnzimmer
    Beiträge
    2,415
    Thanked: 944
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    natürlich ante am ende war er serbe der alexander aus nis und hiess karanovic mit familiennamen ...musst nur n bissel weltoffener und selbstkritischer posen hier und dann kannste uns den bull shit unterjubeln ^^


    was ist an dem geschwätz über die fascho bulgaren unrealistisch bajrami??
    Das der Name Mazedonien ganz wegfällt du bosnische Stipe Ziege. Und natürlich gehörte das heutige Süd Mazedonien (FYROM) zum antiken Makedonien unter Alexander
    Geändert von Фића (10.01.2018 um 08:28 Uhr)
    Vater der Balkanforen

  8. #6
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,509
    Thanked: 4050
    Zitat Zitat von Beloglavi sup Beitrag anzeigen
    Das der Name Mazedonien ganz wegfällt du bosnische Stipe Ziege. Und natürlich gehörte das heutige Süd Mazedonien (FYROM) zum antiken Makedonien unter Alexander

    tebi je stalo do makedonije vorallem dem namen...ne seri fadile ^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  9. #7
    Bosnische stipe Ziege

  10. #8
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    6,509
    Thanked: 4050
    griechenland hat den bull shit sofort dementiert .....lassen die fyromer net ma als fyrom iwo rein nato usw weil makedonija da auch im namen steht aber stimmen nova makedonija zu ....is klar ^^
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  11. #9
    jemand kann ja auf protothemanews gucken.

    Ob es der stipe-ziegenhirte Iügija macht ist ne andere Frage.

  12. #10
    Wie wäre es wenn ihr mal eure scheiß Zungen zügeln würdet, was ist das für eine Ausdrucksweise hier? Hängengeblieben oder was?

    Und außerdem sollte es Supernova Makedonija heißen ^^

  13. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Hyperion für diesen Post:

    Фића (10.01.2018), Jovan (10.01.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 127 (Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 124)

  1. Kornaros,
  2. Macedonian,
  3. Veles

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •