Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Somatopsychologie

  1. #1
    Junior Member Avatar von Semion
    Registriert seit
    Jan 2018

    Beiträge
    541
    Thanked: 201

    Somatopsychologie

    Leider haben viele Ärzte die Gewohnheit, für Symptome bzw. Beschwerden, bei denen Standard-Untersuchungen zu keiner Diagnose führen, die Psyche verantwortlich zu machen und den Patienten an den Psychiater bzw. Psychotherapeuten zu überweisen, um nicht zu sagen, abzuschieben. Momentan findet langsam aber sicher bei einigen ein Umdenken statt. Die Somatopsychologie geht davon aus, dass Erkrankungen wie Schizophrenie und Depressionen sehr wohl andere Ursachen haben (können) als die Psyche. Ich empfehle diesen wirklich lesenswerten Artikel von Prof. Dr. Erich Kasten, der nichts mit Kokolores wie mancher "alternativer Medizin" zu tun hat, sondern hoffentlich richtungsweisend für die Schulmedizin ist.

    http://erich-kasten.de/forschung/somatopsychologie/
    Geändert von Semion (01.02.2018 um 17:39 Uhr)

  2. #2
    Lalla Aisha
    Guest
    Ursachen sind sogut wie immer aus mehreren Faktoren zusammenzusetzen... es ist keine allzu neue Erkenntnis dass Psyche und Körper in Wechselwirkung stehen...

  3. Die folgenden 3 Mitglieder bedanken sich bei Lalla Aisha für diesen Post:

    BlackJack (01.02.2018), Hyperion (01.02.2018), Trop (10.03.2018)

  4. #3
    Moderator Predator Avatar von Baksuz
    Registriert seit
    Oct 2017
    Tetris Champion!
    Beiträge
    731
    Thanked: 466
    http://www.balkanesia.com/showthread...4529#post24529

    Was für eine Therapie würdest du in so einem Fall empfehlen?

  5. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Baksuz für diesen Post:

    BlackJack (01.02.2018)

  6. #4
    Lalla Aisha
    Guest
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    http://www.balkanesia.com/showthread...4529#post24529

    Was für eine Therapie würdest du in so einem Fall empfehlen?
    Bei Lubenica kann nur Folter helfen...

  7. #5
    Junior Member Avatar von Semion
    Registriert seit
    Jan 2018

    Beiträge
    541
    Thanked: 201
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    http://www.balkanesia.com/showthread...4529#post24529

    Was für eine Therapie würdest du in so einem Fall empfehlen?
    Das ist dann doch ziemlich für die Psychiatrie. Ich sage ja nicht, dass sie gänzlich überflüssig ist.

  8. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Semion für diesen Post:

    Baksuz (01.02.2018)

  9. #6
    Man findet wenig über ihn, der wiki-Eintrag hat nicht eine einzige Quelle

  10. #7
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    http://www.balkanesia.com/showthread...4529#post24529

    Was für eine Therapie würdest du in so einem Fall empfehlen?
    Ganz klar zum Islam konvertieren, sollen die Salafisten sich mit ihm auseinandersetzen, und ja nicht auf die Idee kommen ihn wieder zurückzugeben .

  11. #8
    Singidunum Sindikatum Avatar von Legija
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    4,915
    Thanked: 3259
    ihr seid doch alle n bissel meschugge......
    "You gotta be able to smile through all this bullshit."

  12. #9
    Absolut bezeichnend für gewisse User hier, die sich ein weiteres Mal auf etwas einschwören und sich an mir festbeissen müssen. Sie denken wirklich, es wäre irgendwie lustig, dabei bekommen sie mehr und mehr Ähnlichkeiten mit dem sadistischen Personal aus dem Film "One Flew Over The Cuckoo’s Nest" und ich will mir gearnicht vorstellen, wie Lalla ihre Patienten im RealLife behandelt, die ihr schutzlos ausgeliefert sind. Ihre Aussage, dass mir nur Folter helfen könne, spricht für sich. Die meisten Posts von Lalla und BlackJack, wie auch diese hier, haben keinerlei Bezug zu Threads in denen Themen diskutiert werden, sie drehen sich um meine Person und die geäusserten Gedanken über ein "Vorgehen" gegen meine Person sprechen ebenfalls Bände. Die in Schrift niedergelegten Aussagen dieser User sind der materielle Träger ihrer Gedanken.
    Ihre Motivation, ihr tun, ihre Aussagen konnten jetzt seit geraumer Zeit verfolgt werden, sie sind dokumentiert.
    Es sollte zu denken geben. Man sollte sich vielleicht auch Gedanken darüber machen, ob nicht Lalla von ihrem Posten zurücktritt. Gründe, wie , Mißbrauch ihrer Funktion als Moderatorin liegen schon vor. Ich würde aber hervorheben wollen, dass jeder User und jede Userin, auch in der Funktion als Mod oder Admin, mehrere Chancen verdient hat, sich von neuem zu beweisen. Wir alle machen Fehler und unser Fehlverhalten kann nur durch einen selbst erkannt werden, wenn wir aus unseren Fehlern lernen und sie nicht wiederholen, sondern reflektiert andere Wege einschlagen.

    Lallas und BlackJacks "witzige Mobbing", dieses Sticheln, BlackJacks Stalking, die Diffamierungsversuche und diese grundlegende niederträchtige Motivation beider User kann auch einfach ein Hilferuf sein und sie können damit meinen und und zum Ausdruck bringen, "hey, Userschaft, helft uns, lasst uns nicht allein" etc. Und deswegen sage ich, nein, wir dürfen sie nicht allein damit lassen. Wir sollten über uns hinauswachsen und ihnen die Hand reichen.

    Wir schaffen das!

    Ich liebe Euch alle!




  13. #10
    Da ich durch meine Somatopsychologiekenntisse weiß, dass so ein schwerer Song von Johnny Cash nicht so leicht zu verdauen ist, habe ich beschlossen euch einen etwas flotteren aufheiternden Song zu schenken.

    Genießt diesen Song und fliegt mit mir zusammen über ein Kuckucksnest und fürchtet euch nicht vorm Reaper!


  14. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Lubenica für diesen Post:

    beba (15.02.2018)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •