Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 165

Thema: Der türkische Faschismus

  1. #31
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  2. #32
    Aus aktuellem Anlass:
    Am 20. Januar 2018 begann der türkische Angriffskrieg unter dem Namen „Operation Olivenzweig“ auf das selbstverwaltete kurdische Kanton Efrîn. Der Name spielt paradoxerweise auf das Friedenssymbol des Olivenzweigs an. Efrîn ist einer von drei Kantonen, die 2014 von der Partiya Yekitîya Demokrat (PYD) und anderen Gruppierungen in den vorwiegend kurdisch bewohnten Landesteilen im Norden Syriens gegründet wurden. In der nordsyrischen Region - das zu den wenigen gehört die bislang vom syrischen Krieg verschont blieben - leben auch mehrere Hunderttausend Menschen, die aus anderen Teilen Syriens dorthin geflüchtet sind.

    Bei der „Operation Olivenzweig“ wird die Türkei auch von mehreren verbündeten Milizen-Gruppen unterstützt. Darunter befinden sich u.a. die dschihadistischen Faruq-Brigaden, die zur Freien Syrischen Armee (FSA) gehört, die sunnitisch-islamistische Levante-Front, die islamistisch-dschihadistischen Dschunūd asch-Schām, der Dschabhat Fatah asch-Scham sowie der salafistischen Ahrar al-Scham. Einige dieser Gruppierungen haben bereits in der Vergangenheit religiös motivierte „Säuberungen“ und Kriegsverbrechen begangen. Die Dschabhat Fatah asch-Scham gilt zudem als Nachfolger der al-Nusra-Front, diese wurde 2013 vom Sicherheitsrat der Vereinten als Terrororganisation eingestuft.

    Gestern gaben die türkischen Staatsmedien bekannt, dass die Stadt Efrîn komplett eingekesselt sei. Kurdischen Angaben nach sei die Wasser- und Stromversorgung von den türkischen Truppen unterbrochen worden. Nach Einschätzungen der Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) sind aktuell etwa 300.000 Menschen in der umkämpften Stadt eingeschlossen. Laut SOHR wurden seit dem 20. Januar bereits über 200 Zivilisten getötet, mehrere zehntausend befinden sich auf der Flucht.

    Und die internationale Staatengemeinschaft? Sie schweigt, während in Efrîn jederzeit ein Massaker unter der Zivilbevölkerung und den Verteidigern droht.

    In diesem Sinne:
    Efrîn Serî Hilde!
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  3. #33
    Junior Member Avatar von Klinge
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    914
    Thanked: 241
    <3


  4. #34
    Junior Member Avatar von Klinge
    Registriert seit
    Nov 2017

    Beiträge
    914
    Thanked: 241

  5. #35
    Türkische Eulen

  6. #36
    Kerem Schamberger: Der Türkei-Afrin Konflikt

    Seit dem 20. Januar läuft die Offensive der türkischen Armee gegen den nordsyrischen Kanton Afrin. Die türkische Luftwaffe bombardiert massiv zivile Ziele, am Boden führt das türkische Militär den Krieg mit Panzern aus deutscher Produktion.
    Verteidigt wird Afrin von den Syrisch Demokratischen Kräften SDF und den kurdischen Volks- und Frauenverteidigungseinheiten YPG/YPJ. Diese sind Teil der US-geführten internationalen Koalition, die Hauptkraft im Kampf gegen den IS und befreiten einen Großteil Syriens aus seinen Fängen. Warum schauen NATO und Europäische Union tatenlos zu? Welche Interessen verfolgt die Türkei mit dem Angriff auf Afrin?

    Kerem ist Kommunikationswissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Derzeit arbeitet er an seiner Promotion über das kurdische Mediensystem.

    Schau dir unser Programm an:

    https://weltnetz.tv
    https://twitter.com/weltnetzTV
    https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  7. #37
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  8. #38
    Panzer, Gewehre, Haubitzen – MONITOR-Recherchen zeigen: Beim Krieg der Türkei gegen die Kurden in Nordsyrien sind weit mehr deutsche Waffen und Technologien im Einsatz als bislang bekannt. Ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg eines NATO-Partners mit deutscher Unterstützung? Die Bundesregierung hält an Rüstungsexporten in die Türkei grundsätzlich fest. Und das, obwohl die Türkei bei ihrer Offensive von Milizen unterstützt wird, unter denen sich laut Experten auch islamistische und dschihadistische Söldner befinden.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  9. #39
    Seit über dreißig Jahren schon dauert der bewaffnete Freiheitskampf der PKK gegen den Türkischen Staat. Im Jahre 2013 dann ein Lichtblick in diesem Konflikt der schon mehr als 40.000 Menschen das Leben gekostet hat. Erstmals gibt es Verhandlungen zwischen der Türkei und dem im Gefängnis sitzenden PKK Führer Abdullah Öcalan. Beim Newroz wird ein Manifest verlesen wo Öcalan ankündigt die PKK legt die Waffen nieder und zieht sich aus der Türkei zurück. Nach den Wahlen im November 2015 ist alles vergessen. Die Türkei geht mit blutiger Härte gegen Kurdische Städte im Osten der Türkei vor und die PKK schlägt nicht minder blutig zurück. Der DOK-Film befasst sich seit dem Newroz im März 2014 mit dieser Entwicklung - und wie es scheint - wird es auch nach über 30 Jahren kein Ende dieser Auseinandersetzungen geben.

    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  10. #40
    Der türkische Faschismus ist ein Hoax!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •