Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Wie wichtig war Slawentum im alten Jugoslawien?

  1. #11
    Junior Member Avatar von Jon Snow
    Registriert seit
    Feb 2018

    Beiträge
    925
    Thanked: 603
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    YU war damals das beste für die Menschen und die Mehrheit sah sich eben auch als Jugoslawen.
    die mehrheit sahen sich als yugoslawen aber wollten dann trotzdem alle ihre eigenen staaten? macht iwie kein sinn. und ich rede jetzt nicht von yugoslawe als überbegriff für alle südslawen sondern als sozusagen ein volk. leute die sich nicht als serbe, kroate sondern als yugoslawe indentifiziert haben..

  2. #12
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    die mehrheit sahen sich als yugoslawen aber wollten dann trotzdem alle ihre eigenen staaten? macht iwie kein sinn. und ich rede jetzt nicht von yugoslawe als überbegriff für alle südslawen sondern als sozusagen ein volk. leute die sich nicht als serbe, kroate sondern als yugoslawe indentifiziert haben..
    Ich versteh was du meinst Jon....das was ich meinte bezieht sich auf die vielen Dinge, die die Leute damals in YU positiv sahen, was sie als gut empfanden, was sie zusammenführte. Denn du solltest da etwas essenzielles betrachten.....die Menschen auf dem Balkan wurden durch mehrere Kriege , darunter zwei große, zermürbt.....der aufkommende Nationalismus auf dem Balkan und der Nationalsozialismus der Deutschen, brachte die Menschen in die Hölle auf Erden.

    YU war eine große Hoffnung und ein Neuanfang....auch wenn es am Anfang nicht einfach war und nicht perfekt etc.
    fanden viele Albaner YU auch gut..... aber jeder Mensch war sich seiner Ethnie bewusst, egal ob Serbe, Kroate, Maze oder Albaner..... im gesamten konnte man sich aber eben auch als Jugoslawe bezeichnen, zu einem, weil man geographisch/bevölkerungsmäßig sich so nennen konnte und weil es ein sozial/politisches Vielvölker-Identitätsmodel war, welches sich nach der ganzen scheisse mit WW1 und WW2 ...weder zur Nato.USA.Westmacht gesellte, noch zum Block der UDSSR und den Kommis. YU war Blockfrei und Initiator und YU blühte auf. Ganz Westeuropa machte Urlaub in YU!!!!

    Mit den 90er Kriegen in YU haben wir ja wieder gesehen, wie toll der Nationalismus ist und wie schnell es gehen kann, dass man Menschen wieder gegeneinander aufhetzen kann, sei es wegen Ethnie oder Religion oder sonstwas....

    und am Ende lacht sich "der Dritte" in Fäustchen.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  3. #13
    Was sehr wichtig für das Slawentum und für alle Menschen auf dem Balkan war und immer noch ist, das seht ihr hier!

    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  4. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Lubenica für diesen Post:

    Aesthetics (24.04.2018)

  5. #14
    Zitat Zitat von Cube Beitrag anzeigen
    Ach du grüne Neune dachte echt grad an Kroatische Hamburger zum essen
    die sind mit vegeta gewürzt

  6. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Jovan für diesen Post:

    Lubenica (24.04.2018)

  7. #15
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Was sehr wichtig für das Slawentum und für alle Menschen auf dem Balkan war und immer noch ist, das seht ihr hier!

    Die können das aber nicht lesen!!!
    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, „wo kämen wir hin“, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
    (Kurt Marti)

  8. #16
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Die können das aber nicht lesen!!!
    Die Lovespots in allen Hauptstädten der damaligen Teilrepubliken übersetzen es gerade, ich habe es in Auftrag gegeben. Es wird auch in albanisch und griechisch übersetzt.
    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  9. Die folgenden 2 Mitglieder bedanken sich bei Lubenica für diesen Post:

    Aesthetics (24.04.2018), D.Hans (24.04.2018)

  10. #17
    Banned
    Registriert seit
    Oct 2017

    Ort
    Kosovo
    Beiträge
    1,174
    Thanked: 481
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    die mehrheit sahen sich als yugoslawen aber wollten dann trotzdem alle ihre eigenen staaten? macht iwie kein sinn. und ich rede jetzt nicht von yugoslawe als überbegriff für alle südslawen sondern als sozusagen ein volk. leute die sich nicht als serbe, kroate sondern als yugoslawe indentifiziert haben..
    Traue doch keinem Zigeuner.
    Die "Jugoslawen" machten gegen Ende knapp 5% der Gesamtbevölkerung aus, kek.

  11. #18
    Jon Snow, lass dich nicht beirren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdslawen

    hier die Südslawen, die Gebiete und die Sprachen!

    Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam AMEN

  12. #19
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    die mehrheit sahen sich als yugoslawen aber wollten dann trotzdem alle ihre eigenen staaten? macht iwie kein sinn. und ich rede jetzt nicht von yugoslawe als überbegriff für alle südslawen sondern als sozusagen ein volk. leute die sich nicht als serbe, kroate sondern als yugoslawe indentifiziert haben..
    Selbst Tito sage einst: "Ihr glaubt in Wirklichkeit, ich hätte kein Nationalgefühl, dass ich mich überhaupt nicht als Kroate fühlen würde, dass ich als junger Proletarier hinausgegangen wäre und mir der proletarische Internationalismus jedes Nationalgefühl ausgetrieben hätte. Ich bin auch Internationalist, weil wir Kommunisten sind, und wir müssen auch alle Internationalisten sein! Aber ich bin auch Kroate!"
    Ящер: "Ich hasse dieses pseudo-intellektuelle Getue in einem Forum voller Bauern."

    -15.01.2018

  13. Das folgende Mitglied bedankt sich bei Hyperion für diesen Post:

    Lubenica (02.05.2018)

  14. #20
    Junior Member Avatar von NovaKula
    Registriert seit
    Oct 2017

    Beiträge
    176
    Thanked: 48
    Serbokroatische Sprache.

    More marsh u pichku materinu jebo te onaj ko te napravi.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •